Abo
  • IT-Karriere:

x264 - Freie Implementierung von H.264/AVC

VideoLan-Entwickler arbeiten an neuem Codec

Mit x264 arbeiten einige Entwickler des VideoLan-Teams derzeit an einer freien Implementierung des H.264/AVC-Video-Codec. Noch ist das Projekt in einem sehr frühen Stadium, der Codec lässt sich aber schon nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinter x264 stecken Laurent Aimar, Eric Petit, Min Chen, Justin Clay, Måns Rullgård und Loren Merritt. Sie haben begonnen, die freie Bibliothek von Grund auf zu neu schreiben und unter der GPL zu lizenzieren. Viele grundlegenden Methoden von H.264 sind in x264 bereits umgesetzt.

Das freie DivX-Encoding-Paket Gordian Knot unterstützt x264 bereits, so dass sich recht einfach Filme mit x264 kodieren lassen, auch wenn sich der Codec noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet, worauf die Entwickler explizit hinweisen. Wie sich x264 mit Gordian Knot nutzen lässt, ist im x264-Guide auf Doom9.org ausführlich erklärt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€

achwas 16. Dez 2005

Handbrake schreibt doch jetzt schon MPEG AVC (H.264) -- jedenfalls auf meiner Kiste mit...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /