Abo
  • Services:

LCG bereits das größte Grid der Welt

10.000 CPUs und 10 Petabyte Speicherplatz reichen noch lang nicht aus

Das "Large Hadron Collider Computing Grid" (LCG) umfasst mittlerweile mehr als 100 Sites in 31 Ländern und ist damit derzeit das größte internationale wissenschaftliche Grid. Ziel des LCG-Projekts ist es, ausreichend Ressourcen zu schaffen, um die riesigen zu erwartenden Datenmengen des Large Hadron Collider (LHC) verarbeiten zu können, der derzeit am CERN in Genf entsteht.

Artikel veröffentlicht am ,

Gestartet war das LCG bereits im Oktober 2003, mittlerweile umfasst es mehr als 10.000 CPUs und rund 10 Millionen GByte Speicherplatz auf Festplatte oder Band. Es wird von der EU im Rahmen des Programms "Enabling Grids for E-sciencE" (EGEE) unterstützt, aber auch kommerzielle Anbieter sind beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Der Large Hadron Collider (LHC) ist das größte wissenschaftliche Messinstrument weltweit, es ermöglicht Grundlagenforschung in der Teilchenphysik. Der Teilchenbeschleuniger befindet sich zurzeit in seiner abschließenden Bauphase. Mit der Inbetriebnahme des LHC im Jahr 2007 soll eine komplexe Grundlagenforschung in der Teilchenphysik möglich werden. Dafür wird der LHC kleine Materieteilchen (Protonen und Nukleide) beschleunigen und aufeinander prallen lassen. Das LCG soll die dabei entstehenden Daten analysieren und für die Wissenschaft nutzbar machen.

Ab 2007 sollen im Rahmen der LHC-Experimente Datenmengen von rund 15 Petabyte pro Jahr verarbeitet werden. Trotz seiner stattlichen Größe bietet das LCG derzeit aber nur etwa 5 Prozent der Ressourcen, die langfristig benötigt werden. Die Projektpartner gehen daher davon aus, dass es in den kommenden zwei Jahren weiterhin schnell wachsen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-53%) 27,99€
  3. (-64%) 17,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Cod2 04. Jul 2006

Alter ich hab ne Wette am laufen ich soll 2000 Unterschriften auf mein WM Ball bekommen...

nemesis 18. Mär 2005

Ok, wird leider etwas lange, habe es sicherheitshalber auch zuerst gleich in einem...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /