Abo
  • Services:

OneAccess: T-Com Venture Fund und Innovacom als Investoren

Access-Router für Telekommunikations-Netzbetreiber im Portfolio

OneAccess Networks, ein Hersteller von Access-Routern für Telekommunikations-Netzbetreiber und Unternehmensnetzwerke, gab bekannt, dass die beiden Investitions-Fonds T-Com Venture Fund und Innovacom 21 Prozent des Aktienkapitals von OneAccess übernommen haben.

Artikel veröffentlicht am ,

OneAccess Networks hat sich eine Marktposition für IP-VPN Access-Router der Carrier-Klasse aufgebaut sowie Erfahrungen bei der Inbetriebnahme von großen Daten- und VoIP-Netzwerken. OneAccess Networks plant, weiterhin seine Strategie zu verfolgen, auf die Partnerschaft mit Telekommunikationsunternehmen zu setzen.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

"Wir konnten uns im Jahr 2004 über eine Wachstumsrate von 100 Prozent freuen - und das wollen wir in 2005 wiederholen. Die beiden Fonds T-Com Venture Fund und Innovacom werden uns dabei helfen, uns darauf zu konzentrieren, zusätzliche Werte an unsere Kunden in Europa zu liefern", meinte Bertrand Meis, CEO von OneAccess Networks.

"Unsere strategischen Investitionen in OneAccess Networks passen perfekt zu unserer konsistenten Breitband-Strategie, T-Com und die Betriebsbereiche der Deutschen Telekom in die Lage zu versetzen, hochwertige, innovative Dienste für die Kunden bereitzustellen", kommentierte George Schwegler, Managing Director bei T-Com Venture Fund.

OneAccess hat seinen Hauptsitz in Fontenay-aux-Roses nahe Paris in Frankreich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /