Abo
  • IT-Karriere:

Pinnacle mit neuen TV-Produkten und neuem Netzwerkplayer

Sieben neue Produkte rund um den Fernsehempfang am Computer

Pinnacle bietet verschiedene neue Lösungen für digitalen oder analogen Fernsehempfang an: Ein HD-fähiger Netzwerkplayer und sechs TV-Karten wurden vorgestellt. Bei den TV-Karten mit dabei ist die neu entwickelte MediaCenter-Software, die zeitversetztes Aufnehmen, Abspielen (Timeshifting) und direktes Brennen von Fernsehsendungen auf DVD ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

ShowCenter 200
ShowCenter 200
Pinnacles neuer Netzwerkplayer, das "ShowCenter 200", spielt mit Hilfe eines Komponentenausgangs an einem Fernsehgerät hochauflösende Filme (HDTV in 480p, 720p oder 1080i) in DivX, WMV oder MPEG ab, die drahtlos per WLAN (802.11b/g) oder drahtgebunden über Ethernet vom PC auf das Fernsehgerät gelangen. Daneben gibt es einen Cinch-, S-Video- und einen vollwertigen Scart-Ausgang. Zudem besitzt das Showcenter an der Gehäusefront einen USB-Anschluss, um Daten direkt von einer externen Festplatte oder Digitalkamera auszugeben.

Inhalt:
  1. Pinnacle mit neuen TV-Produkten und neuem Netzwerkplayer
  2. Pinnacle mit neuen TV-Produkten und neuem Netzwerkplayer

Weitere Neuerungen sind die Unterstützung geschützer und für Video-on-Demand wichtigen Windows-Media-Dateien, eine vereinfachte Einrichtung und eine neue Medienmanagmentsoftware. Mit einer Pinnacle-TV-Karte ist es zudem möglich, deren Videorekorderfunktionen vom ShowCenter aus zu steuern. Fernsehsendungen werden dann mit der Fernbedienung gesteuert auf dem PC aufgenommen.

Pinnacles ShowCenter 200 ist mit Fernbedienung zu einem Preis von 279,- Euro ab Ende April 2005 erhältlich.

PCTV 200e
PCTV 200e
Pinnacles kleinste vorgestellte TV-Karte ist die 15,3 x 6 x 4,3 cm kleine und 97 Gramm leichte "PCTV 200e". Pinnacles DVB-T fähige TV-Karte ist vor allem für den Einsatz mit dem Notebook gedacht und wird direkt über den USB-Anschluss mit Strom versorgt.

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)
  2. über experteer GmbH, Nürnberg

Eine Aktivantenne von Hirschmann soll, dank einer neu entwickelten "fraktalen Struktur" und eines rauscharmen Verstärkers, auch unter schwierigen Bedingungen für guten Empfang sorgen und sich durch Störungen von Mobilfunk oder schnurlosen Telefonen wenig beeindrucken lassen. Die Antenne lässt sich für den Transport wegklappen, mit Hilfe eines mitgelieferten Adapters lässt sich auch eine normale Dachantenne statt der Klappantenne anschließen.

Die PCTV 200e ist ebenfalls ab Ende April 2005 verfügbar und soll rund 129,- Euro kosten.

Pinnacle mit neuen TV-Produkten und neuem Netzwerkplayer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)

edwardedd 07. Jul 2005

I just setup a Pluto Home system (smarthome + media server, plutohome.com, free open...

gerdko 02. Apr 2005

Ergänzung: Laut homepage pinnacle läüft das Mediacenter nur mit der PCTV stereo(=1ooi...

scherzeladen 16. Mär 2005

Die Eierlegendenwollmilchsau findest du hier: www.yadi.org oder www.jackthegrabber.org...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /