• IT-Karriere:
  • Services:

RegTP: Fax-Nummer und E-Mail für Spam-Opfer

Rufnummern-Spam soll eingedämmt werden

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat jetzt eine Fax-Nummer und E-Mail-Adresse eingerichtet, an die sich durch unerwünschte Werbung Terrorisierte wenden können. Allerdings sind die Möglichkeiten der RegTP in Bezug auf die Spam-Bekämpfung derzeit recht eingeschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer sich durch Spam über Telefon, Fax, SMS oder E-Mail belästigt fühlt, kann sich unter der Fax-Nummer 06321/934-111 oder die E-Mail-Adresse rufnummernspam@regtp.de an die RegTP wenden. Allerdings kann die RegTP bisher nur bei so genanntem Rufnummern-Spam tätig werden, d.h. es wird eine gesicherte Kenntnis der rechtswidrigen Nutzung von Fax- oder Telefonnummern vorausgesetzt. Auch dürfen die betroffenen Verbraucher keine Geschäftsbeziehung zum Absender und vorher auch keine Zustimmung bezüglich der Zusendungen erteilt haben.

Verbraucher, die entsprechende, sie belästigende Werbung für Rufnummern erhalten, sollen ihre aussagekräftigen Unterlagen, d.h. beispielsweise die erhaltenen Faxe oder Werbe-E-Mails, mit einer kurzen Sachverhaltsdarstellung und der Bitte um Einschreiten an die RegTP senden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. (-91%) 2,20€
  3. (-87%) 2,50€
  4. 36,99€

Noch ein Spam... 16. Mär 2005

Abgesehen von den regelmäßigen Viagras u.ä. in sämtlichen Varianten mit Leerstellen...


Folgen Sie uns
       


Windows Powertoys - Tutorial

Wir geben einen kurzen Überblick der Funktionen von Powertoys für Windows 10.

Windows Powertoys - Tutorial Video aufrufen
    •  /