Abo
  • Services:

T-Online lässt Kunden für sich werben

ActivePartner-Programm verspricht Sachprämien und Geld

T-Online-Kunden sollen künftig die Produkte des Unternehmens empfehlen sowie vermitteln und dafür eine Vergütung erhalten. Das nennt sich ActivePartner-Programm und verspricht Geld- und Sachprämien.

Artikel veröffentlicht am ,

Je nach Produkt können "ActivePartner" bis zu 70 Prämienpunkte für eine Vermittlung erhalten. Diese können sie dann später in Prämien umtauschen oder sich auszahlen lassen. Ein Punkt bringt dabei einen Euro.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen
  2. Atlastitan, Bremen

In das ActivePartner-Programm eingebunden sind T-Online-Produkte aus den Bereichen Access, Hosting und Sicherheit. Seinen "ActivePartnern" stellt T-Online zudem Informations- und Werbematerial per Internet zur Verfügung. Hat ein ActivePartner einen Kunden für ein bestimmtes Produkt geworben, muss er dessen Daten in das ActivePartner-Auftragserfassungssystem eingeben, der neue Kunde erhält dann kurze Zeit später von T-Online den Vertrag, der ActivePartner die Prämien nach einer vierwöchigen Überprüfungsfrist.

Die Anmeldung zum ActivePartner-Programm ist unter t-online.de/activepartner möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 449€
  3. für 147,99€ statt 259,94€
  4. 57,99€

nethenning 08. Apr 2005

An alle die überlegen sich mit T-online geschäftlich einzulassen: ich habe meinen T...

Neo 16. Mär 2005

Kennt Ihr nicht das Profiseller Programm von 1&1? Das muss man auch kein Gewerbe haben...

kressevadder 15. Mär 2005

Das Internet ist voll mit den Empfehlungen von t-online Kunden, dafür gibts jetzt Geld ? ;-)

Phil o'Soph 15. Mär 2005

Im Unterschied zu Zeitschriften oder anderen Kunden-werben-Kunden-Programmen wecken die...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /