Abo
  • Services:

Navigationssystem für Symbian-Smartphones

Navicore Personal: Navigations-Software und Bluetooth-GPS-Empfänger im Paket

Das finnische Unternehmen Navicore will die für Symbian-Smartphones entwickelte Navigationslösung "Navicore Personal" im April 2005 auch auf den deutschen Markt bringen und stellt die Lösung auf der CeBIT 2005 vor. Zu "Navicore Personal" gehören ein Bluetooth-GPS-Empfänger, eine Speicherkarte und Navigations-Software für Symbian Series 60 sowie Series 80.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hersteller verspricht für Navicore Personal eine besonders einfache und übersichtliche Bedienung, da die Software speziell an die Erfordernisse von Symbian-Geräte angepasst sein soll. Das verwendete Kartenmaterial der Bundesrepublik Deutschland stammt von Teleatlas und wird auf einer mitgelieferten Speicherkarte abgelegt. Zum Lieferumfang gehört daher neben dem Bluetooth-GPS-Empfänger auch eine entsprechende Speicherkarte mit einer Kapazität von 256 MByte, worauf die komplette Deutschlandkarte passt und noch etwas Raum für andere Applikationen bleibt.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Routenberechnungen zeigt die Software auf dem Smartphone-Display in 2D- oder 3D-Ansicht, wobei ein kurzer Blick auf das Display einen guten Überblick über die Fahrtroute bieten soll. Zusätzlich dazu kann man sich Fahrkommandos in deutscher Sprache ausgeben lassen, um so nicht ständig auf das Smartphone-Display schauen zu müssen. Neben dem Einsatz im PKW soll sich die Lösung auch bei Spaziergängen oder Fahrradtouren einsetzen lassen. Der mitgelieferte Bluetooth-GPS-Empfänger soll eine Akkulaufzeit von 10 Stunden bieten.

Über Navicore Personal lassen sich Treffpunkte wie etwa Kino oder Restaurant oder auch die eigene Position an Freunde und Bekannte versenden, damit diese Orte leichter finden. Außerdem lässt sich die GPS-Lösung mit ortsbezogenen Diensten kombinieren, sofern der Netzbetreiber diese anbietet.

"Navicore Personal" soll im April 2005 auf den deutschen Markt kommen und dann mit einer 256-MByte-Speicherkarte 299,- Euro kosten. Je nach verwendetem Smartphone hat man die Wahl zwischen einem Paket mit einer Speicherkarte des Typs MMC, RS-MMC oder RS-DV-MMC. Auf einem Symbian-Gerät mit Series 60 oder 80 benötigt die Software im Gerätespeicher rund 1,5 MByte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  2. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  3. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  4. 12,49€

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /