• IT-Karriere:
  • Services:

PalmOS-Smartphone Xplore M68 kommt als Hagenuk S200

Tri-Band-Smartphone mit Bluetooth, SD-Card-Steckplatz und 1,3-Megapixel-Kamera

In Deutschland bringt ITM Technology das vom asiatischen Hersteller Group Sense PDA entwickelte PalmOS-Smartphone Xplore M68 als Hagenuk S200 auf den Markt. Auf der CeBIT 2005 wurde das Gerät vorgestellt, das erstmals auf dem 3GSM World Congress in Cannes gezeigt wurde. Das Tri-Band-Mobiltelefon verfügt über ein virtuelles Graffiti-Feld, Bluetooth, eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera sowie einen SD-Card-Steckplatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Xplore M68
Xplore M68
Über die im Hagenuk S200 eingebaute CMOS-Digitalkamera können Bilder mit einer Auflösung von bis zu 1,3 Megapixeln geschossen werden oder man kann Videomaterial damit aufzeichnen. Das TFT-Display zeigt bis zu 65.536 Farben bei einer Auflösung von 160 x 220 Pixeln und umfasst ein virtuelles Graffiti-Feld, das sich ausblenden lässt, falls es nicht für Dateneingaben benötigt wird. Auf Grund der geringen Displaygröße erfordert die Eingabe per Graffiti-Feld allerdings einiges Geschick.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Xplore M68
Xplore M68
Neben der Eingabe über den Touchscreen verfügt das 49,5 x 109 x 22,5 mm messende PalmOS-Smartphone auch über eine Handy-Klaviatur, wobei sich das Mobiltelefon über einen 5-Wege-Navigator umfassend einhändig bedienen lassen soll, ohne dass man den Stift zücken müsste. Im Hagenuk S200 steckt ein OMAP-310-Prozessor von Texas Instruments. Der interne Speicher von 32 MByte kann über SD-Cards oder per MMC erweitert werden. Leider wird der SDIO-Standard nicht unterstützt, so dass darüber keine Funktionserweiterungen möglich sind.

Xplore M68
Xplore M68
Das Tri-Band-Gerät für die GSM-Netze 900, 1.800 und 1.900 MHz unterstützt GPRS der Klasse 10 sowie Bluetooth und verfügt über eine Infrarotschnittstelle. Als Betriebssystem kommt PalmOS Garnet 5.4 zum Einsatz, das in einem 64-MByte-Flash-ROM steckt. So gehören die üblichen PIM-Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung zum Lieferumfang und es liegen Programme für die Wiedergabe von MP3- und MPEG4-Dateien bei. Neben E-Mail-Client, SMS- und MMS-Anwendung ist auch ein WAP-Browser enthalten. Ein normaler HTML-Browser wird leider nicht mitgeliefert.

Xplore M68
Xplore M68
Mit einer Akkuladung soll das 127 Gramm wiegende Mobiltelefon eine Gesprächszeit von 5 Stunden schaffen und im Bereitschaftsmodus rund 12 Tage durchhalten.

Im April 2005 will ITM Technology das Hagenuk S200 zum Preis von 499,- Euro ohne Vertrag auf dem deutschen Markt anbieten. Ob das Gerät auch mit Vertrag bei einem der vier Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt.

Der Artikel enthält Produktfotos vom Xplore M68, das bis auf den fehlenden Hagenuk-Schriftzug identisch mit dem S200 ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bohrhammer für 97,99€, Winkelschleifer für 49,55€, Mähroboter für 683,99€)
  2. (u. a. Crucial P5 PCIe-SSD 1TB für 113,99€, Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 4TB für 363,99€)
  3. 99,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /