• IT-Karriere:
  • Services:

Acer bringt Notebooks mit AMD Turion 64

Acer Aspire 5000 und 5020 als Consumer-Geräte

Mit dem Aspire 5000 und dem 5020 hat Acer zwei Notebooks mit AMDs neuem Turion 64 angekündigt. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Display- und Grafikausstattung. Acer begründet diesen Schritt mit den Erfolgen, die man mit den Ferrari-Notebooks und dem Aspire 1520 gemacht hatte, die ebenfalls mit AMD-Prozessoren ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem AMD Turion 64 Mobile steckt im Aspire 5020 ein 15,4-Zoll-Display mit einer Aufösung von 1.280 x 800 Pixeln sowie wahlweise eine ATI Mobility Radeon X600 oder X700 mit 64 bzw. 128 MByte DDR-VRAM. Bei den Festplatten kann man derzeit Geräte mit bis zu 80 GByte Kapazität ordern, bei den optischen Laufwerken sind DVD-Brenner mit Double-Layer-Funktion verfügbar.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Das Gerät ist standardmäßig mit 512 MByte DDR333-Speicher ausgerüstet und kann auf bis zu 2 GByte aufgestockt werden. Dazu kommen ein 56k-Modem, Gigabit-Ethernet, WLAN nach IEEE 802.11b/g sowie S-Video-Out Firewire400 und ein 6-in-1- Kartenleser für Secure Digital (SD), MultiMediaCard (MMC), Smart Media(SM), xD, Memory-Stick sowie Memory Stick Pro.

Der 60-Watt-Lithium-Ionen Akku soll eine Laufzeit von bis zu drei Stunden ermöglichen. Die Geräte werden mit Microsoft Windows XP Home Edition und einem Acer-Softwarepaket zum DVD-Brennen und -Abspielen sowie zum Filmschnitt ausgeliefert.

Zum Preis und der Verfügbarkeit des Acer Aspire 5020 machte der Hersteller noch keine Angaben.

Zum ebenfalls angekündigten Turion-Notebook Aspire 5000 gibt es wenige Informationen: Er ist mit einem 15-Zoll-XGA- oder wahlweise einem 15,4-Zoll-WXGA-Breitbildschirm verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

adba 04. Apr 2005

Das denke ich auch! 64 Bit kommt mehr und mehr! jetzt gibt es ja bald das 64 Windows...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

    •  /