Abo
  • Services:

World of Warcraft: eBay-Händlern droht Rauswurf

Gesperrt wurde auch ein Spieler, der mit seinem Priester mit aktiviertem Anti-Fall-Zauber eine durch Berge verborgene Gegend der WoW-Landkarte entdeckte und dies per Videomitschnitt dokumentierte. Der von ihm durch Tricks entdeckte Teil der Landkarte soll für eine künftige Erweiterung gedacht sein. Blizzard fand die Entdeckung offenbar weniger witzig und deaktivierte den Account des Spielers, wogegen dieser bereits Beschwerde einlegte. Fehler im Spiel auszuschlachten ist jedoch laut Nutzungsbedingungen nicht erwünscht.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Hanseatisches Personalkontor, Frankfurt am Main

Beschwerden muss sich Blizzard auch von europäischen Spielern anhören, die sich eine US-Version des Spiels gekauft hatten und nun auch gerne auf den später gestarteten EU-Servern spielen möchten - und umgekehrt. Obwohl Blizzard für die Zeit nach dem WoW-Start in Europa eine Lösung versprach, ist bis jetzt nichts geschehen. Stattdessen gibt es einerseits die Empfehlung, die entsprechende Landesversion zu kaufen, weil das Account-Management nicht regionsübergreifend arbeitet, andererseits vertröstet Blizzard auf noch nicht angekündigte Lösungen. Sorgen scheint sich Blizzard insbesondere um das Transferieren von hochstufigen Charakteren zu machen, womit die Spiel-Balance in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

Bis jetzt bleibt auch offen, was mit gebrauchten WoW-Packungen ist - weiterverkaufen darf man sie zwar laut Blizzard-AGB, doch bis jetzt können gebrauchte Schlüssel offenbar nicht transferiert oder erneuert werden. Auch hier legt die aktuelle Technik dem Kunden noch Steine in den Weg.

 World of Warcraft: eBay-Händlern droht Rauswurf
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

SebFox 13. Feb 2007

Also ich bin Paladin lvl 41, habe bisher keine Addons benutzt. Bin bisher gut...

Brâtak 05. Jun 2006

Da gebe ich euch auch voll recht. Selber sich hochleveln ist viel cooler, macht mehr...

?! 07. Apr 2005

ist solche werbung hier überhaupt erlaubt ?

ROFL 17. Mär 2005

brauche zwar keine hilfe, weil ich auch selbst zurückflamen kann, aber es freut micht...

Chrome 17. Mär 2005

In Korea (dem land der irren gamer) gehen solche sachen angeblich schon ab ^^ die...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /