Abo
  • Services:

Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core

Prototyp bei 2,4 GHz mit beeindruckender Leistung

Erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2005 soll er auf den Markt kommen, doch schon jetzt gelang es einer italienischen Website, erste Performance-Messungen an AMDs erstem Prozessor für Desktop-PCs mit zwei Kernen vorzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie hart der Kampf um die ersten Dual-Cores für Desktops geführt wird, zeigte sich in den vergangenen Wochen deutlich. AMD hatte eine Woche vor Intels IDF bereits eine Maschine mit dem Dual-Athlon gezeigt. Intel wiederum stellt sein Gegenstück mit der 800er-Serie des Pentium auf der CeBIT öffentlich am Stand aus.

Inhalt:
  1. Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core
  2. Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core

Da AMD auf der Messe in Hannover nicht mit einem eigenen Stand vertreten ist, kann dem Unternehmen die erste Leistungsmessung erst recht kaum willkommen sein - einen Tag vor Ende der CeBIT ist schlecht kontern.

Das italienische Online-Magazin "Hardware Upgrade" konnte nämlich bereits erste Benchmarks anhand eines Prototypen durchführen. Dieses "Engineering Sample" stellt zwar kaum die endgültige Version des Prozessors dar, AMD-Sprecher Jan Gütter wollte im Gespräch mit Golem.de die Echtheit der Messungen aber nicht in Zweifel ziehen. Er wies aber darauf hin, dass auf Grund der weitgehend unbekannten Konfiguration und dem frühen Entwicklungsstand des Prozessors ein endgültiges Urteil kaum möglich sei.

Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

cafezuflucht 20. Mär 2005

Anmerkung von mir wenn du glaubst Intel sei wirklich besser dann zieh zu den amis Und...

:-) 16. Mär 2005

Gegen diesen Eindruck kann man sich eh kaum noch wehren. Es gab mal von HP einen...

alexw 15. Mär 2005

Für die HERSTELLUNG der CPUs zahlt AMD (produziert ja in Dresden) sicherlich an Herrn...

nemesis 15. Mär 2005

daste dir die nächsten 1-2 Jahre lieber keinen PC kaufen solltst hätte ich dir auch...

UloPe 15. Mär 2005

Was soll das? Erst kurz vor Weihnachten releasen? Die sollen mal ein bischen Gas geben...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /