Abo
  • Services:

Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core

Prototyp bei 2,4 GHz mit beeindruckender Leistung

Erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2005 soll er auf den Markt kommen, doch schon jetzt gelang es einer italienischen Website, erste Performance-Messungen an AMDs erstem Prozessor für Desktop-PCs mit zwei Kernen vorzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie hart der Kampf um die ersten Dual-Cores für Desktops geführt wird, zeigte sich in den vergangenen Wochen deutlich. AMD hatte eine Woche vor Intels IDF bereits eine Maschine mit dem Dual-Athlon gezeigt. Intel wiederum stellt sein Gegenstück mit der 800er-Serie des Pentium auf der CeBIT öffentlich am Stand aus.

Inhalt:
  1. Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core
  2. Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core

Da AMD auf der Messe in Hannover nicht mit einem eigenen Stand vertreten ist, kann dem Unternehmen die erste Leistungsmessung erst recht kaum willkommen sein - einen Tag vor Ende der CeBIT ist schlecht kontern.

Das italienische Online-Magazin "Hardware Upgrade" konnte nämlich bereits erste Benchmarks anhand eines Prototypen durchführen. Dieses "Engineering Sample" stellt zwar kaum die endgültige Version des Prozessors dar, AMD-Sprecher Jan Gütter wollte im Gespräch mit Golem.de die Echtheit der Messungen aber nicht in Zweifel ziehen. Er wies aber darauf hin, dass auf Grund der weitgehend unbekannten Konfiguration und dem frühen Entwicklungsstand des Prozessors ein endgültiges Urteil kaum möglich sei.

Erste Benchmarks des Athlon64 mit Dual-Core 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,89€
  2. 32,95€
  3. (-70%) 14,99€

cafezuflucht 20. Mär 2005

Anmerkung von mir wenn du glaubst Intel sei wirklich besser dann zieh zu den amis Und...

:-) 16. Mär 2005

Gegen diesen Eindruck kann man sich eh kaum noch wehren. Es gab mal von HP einen...

alexw 15. Mär 2005

Für die HERSTELLUNG der CPUs zahlt AMD (produziert ja in Dresden) sicherlich an Herrn...

nemesis 15. Mär 2005

daste dir die nächsten 1-2 Jahre lieber keinen PC kaufen solltst hätte ich dir auch...

UloPe 15. Mär 2005

Was soll das? Erst kurz vor Weihnachten releasen? Die sollen mal ein bischen Gas geben...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

    Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

      •  /