Abo
  • Services:
Anzeige

KiSS zeigt DP-600, weitere Geräte und neue DP-558-Firmware

DP 558 ab April 2005 auch mit 200-GByte-Festplatte erhältlich

KiSS Technology zeigt auf der CeBIT 2005 nicht nur den verspäteten hochauflösenden DivX/WMV9-DVD-Player, sondern auch den bekannten netzwerkfähigen Festplatten-Videorekorder DP-558 mit neuer Firmware. Darüber hinaus plant der dänische Unterhaltungselektronik-Hersteller, in den nächsten Monaten mit weiteren Geräten aufzuwarten und ab April 2005 alle seine bisherigen Festplattengeräte zu heimischen Multimedia-Servern zu machen.

Den mehrfach verschobenen DVD-Player DP-600 will KiSS Technology nun voraussichtlich Anfang Mai 2005 ausliefern. Das Gerät spielt nicht nur normale Video-DVDs, sondern auch erstmals für ein europäisches Gerät auch Filme in normalen (SD, Standard Definition) bis hohen (HD, High Definition) Auflösungen in den Kompressionsformaten DivX, Xvid, Nero Digital SD/HD und WMV9 (auch HD) von CD, DVD und per Netzwerk.

Anzeige
KiSS DP-600/608
KiSS DP-600/608

Ins Heimnetz sowie das Internet kann sich der DP-600 per 10/100-Mbps-Ethernet und per 54-Mbps-WLAN einklinken. Für seinen eigenen geplanten Video-on-Demand-Dienst setzt KiSS auf das erst ab der 600er-Serie unterstützte WMV9 und hierbei erst einmal nur auf SD-Auflösung. Auch die Audioformate MP3 und Ogg Vorbis sowie JPEG-Bilder beherrscht das Gerät. Anschluss an hochauflösende Displays findet der DVD-Player per HDMI-Schnittstelle. Basis des DP-600 ist der Sigma-Chip EM8620L, der im Januar 2005 auf der CES vorgestellt wurde.

Für das dritte Quartal hat KiSS noch den DP-608 angekündigt: ein zusätzlich mit 80-GByte-Festplatte bestückter DP-600, der so nicht nur selbst Musik, Videos und Bilder speichern, sondern auch für Video-on-Demand geeignet sein soll. Die bisherigen Geräte erlauben das zwar technisch auch, doch erst ab der 600er-Serie mit ihrer Unterstützung für Microsofts WMV plus zugehöriger Rechteverwaltung will KiSS seinen Filmdienst starten.

KiSS zeigt DP-600, weitere Geräte und neue DP-558-Firmware 

eye home zur Startseite
serge wagner 17. Sep 2006

Hab meinen eben incl. Tansport und NN für 254 Euro gekauft - dann ist das Teil unschlagbar

Gumble 13. Sep 2005

Hab vor ca. einem halben Jahr mal nach einen DVB-T Empfangsgeraet gesucht: Minimum: 1x...

full.ashtray 29. Mär 2005

Das Argument versteh ich nicht: die neueren Kiss-Teile haben alle Ethernet, damit...

Bjoern4 14. Mär 2005

DAS wär man ne gescheite Maßnahme...vor allem bei den Preisen der Kiss-Teile! :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    FreierLukas | 00:37

  2. "Filmreif" ist KEIN Gütesiegel

    Juge | 00:18

  3. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    Hegakalle | 00:17

  4. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    henryanki | 00:07

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Ach | 00:06


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel