Abo
  • Services:

KiSS zeigt DP-600, weitere Geräte und neue DP-558-Firmware

Bisher nannte KiSS Technology nur den Preis für den DP-600, der etwa 500,- Euro kosten und ab Ende April/Anfang Mai 2005 auf den Markt kommen soll. Der DP-608 folgt ein bis zwei Wochen später.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Wer darauf hofft, in Zukunft nicht nur im MPEG-2-, sondern auch im platzsparenderen MPEG-4-Format oder auch WMV9 aufnehmen zu können, muss auf den DP-678 oder dessen großen Bruder DP-688 warten. Der KiSS DP-678 kann die gleichen Formate wie der DP-600 von CD, DVD, Festplatte oder über das Netzwerk abspielen wie der DP-600 und DP-608, verfügt allerdings über einen analogen TV-Tuner, um damit ins MPEG-4- und voraussichtlich auch WMV9-Format auf die interne 80-GByte-Festplatte oder den DVD-Brenner aufzeichnen zu können.

KiSS DP-678
KiSS DP-678

Der DP-688 ergänzt den DP-678 um Radioempfang, einen Klasse-D-Verstärker mit 5 x 75 Watt und um einen Radioempfänger. Ob es beide Geräte noch bis zum Weihnachtsgeschäft 2005 oder erst Anfang 2006 auf den Markt schaffen, bleibt abzuwarten. KiSS hofft, sie auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin zeigen zu können.

 KiSS zeigt DP-600, weitere Geräte und neue DP-558-FirmwareKiSS zeigt DP-600, weitere Geräte und neue DP-558-Firmware 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

serge wagner 17. Sep 2006

Hab meinen eben incl. Tansport und NN für 254 Euro gekauft - dann ist das Teil unschlagbar

Gumble 13. Sep 2005

Hab vor ca. einem halben Jahr mal nach einen DVB-T Empfangsgeraet gesucht: Minimum: 1x...

full.ashtray 29. Mär 2005

Das Argument versteh ich nicht: die neueren Kiss-Teile haben alle Ethernet, damit...

Bjoern4 14. Mär 2005

DAS wär man ne gescheite Maßnahme...vor allem bei den Preisen der Kiss-Teile! :-)


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /