Abo
  • Services:

Siemens macht Bluetooth-Handy zum drahtlosen Festnetztelefon

Bluetooth-Handy kann auch für Internettelefonie verwendet werden

Siemens stellt auf der CeBIT 2005 eine Software vor, mit der Bluetooth-Handys zum Telefonieren per ISDN-Festnetzleitung genutzt werden können. Dazu muss die ISDN-Leitung mit einem Bluetooth-Access-Point verbunden werden, damit das Mobiltelefon drahtlos darauf zugreifen kann. So lässt sich das Handy auch als VoIP-Gerät nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über das Bluetooth Cordless Telephony Profile (CTP) tritt das Bluetooth-Handy in Kontakt mit dem Bluetooth-Access-Point, der an das Festnetz angeschlossen ist. Der Anwender kann dann mit einem Knopfdruck bestimmen, ob Telefonate über das Handy- oder Festnetz abgewickelt werden sollen. Arbeitet das Handy im Festnetzmodus, können natürlich auch eingehende Festnetzanrufe damit entgegengenommen werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Sollte der Bluetooth-Access-Point auch eine Schnittstelle für VoIP bieten, können so auch Internettelefonate über eine DSL-Verbindung mit dem Handy abgewickelt werden. Ferner lassen sich dann auch bequem Webseiten mit dem Mobiltelefon besuchen oder es können E-Mails abgerufen werden. Die dazu notwendige Software wird derzeit erprobt und auf der CeBIT 2005 in Hannover am Siemens-Stand in Halle 26 gezeigt.

Durch dieses Verfahren können Bluetooth-Handys etwa zu Hause oder im Büro verwendet werden, indem man auf das Adressbuch im Handy zugreifen kann. Zudem bietet die Bluetooth-Anbindung natürlich die Möglichkeit, drahtlos zu telefonieren, falls man kein schnurloses Telefon besitzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 4,99€
  3. 27,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

kkfuXX0r 18. Feb 2006

Rrrrrichtiiig!

kkfuXX0r 18. Feb 2006

Dein Problem! Dann brauchst Du auch kein Blauzahn.

ggg 15. Mär 2005

AVM produziert keine Handys. Soweit ich weis auf dem CeBIT wird ein Siemens Mobiltelefon...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /