Abo
  • Services:

eSport-Bund fürchtet um LAN-Partys

Spielhallen-Urteil zu Internet-Cafés bedroht eSport in Deutschland

Nachdem das Bundesverwaltungsgericht auf Computerspiel ausgerichtete Internet-Cafés mit Spielhallen gleichgestellt hat und von den Café-Betreibern eine Spielhallenerlaubnis fordert, macht sich der Deutsche eSport-Bund (esb) nun Sorgen um die rechtliche Situation von LAN-Partys. Der esb fordert vor diesem Hintergrund eine rasche Klarstellung durch den Gesetzgeber, um hier juristische Risiken auszuschließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bundesverwaltungsgericht hat mit seinem Urteil vom 9. März 2005 das Oberverwaltungsgericht Berlin bestätigt. Demnach sind Internet-Cafés dann juristisch mit Spielhallen gleichzustellen, wenn in diesen Internet-Cafés Computer vor allem zum Spielen genutzt werden. Betreiber solcher Internet-Cafés müssen unter Umständen beim Gewerbeamt eine Spielhallenerlaubnis beantragen. Auch darf Jugendlichen unter 18 Jahren kein Zutritt gewährt werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim

Der Deutsche eSport-Bund sieht dadurch vor allem auch die eSport-Szene in Deutschland bedroht, werden viele Internet-Cafés doch oft zu Trainingsstätten. Auch sei offen, inwieweit dieses Urteil auch auf LAN-Partys und eSport-Wettkämpfe anzuwenden ist. Die Entwicklung der eSport-Szene in Deutschland sei damit fundamental bedroht, warnt der Verband.

"Weder der Gesetzgeber noch das Bundesverwaltungsgericht scheinen sich der sehr dramatischen Auswirkungen der derzeitigen Rechtslage bewusst zu sein", heißt es von Seiten des esb besorgt. "Das höchstrichterliche Urteil beruht auf gesetzgeberischen Regelungen, die für den klassischen Geldspielautomaten durchaus sinnvoll waren, aber die gesamte Natur des eSports verkennen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 GotY 24,69€, Runer 12,34€, Superhot 14,19€)
  2. 79,99€
  3. (-88%) 2,49€

Neutral 28. Mär 2008

seit ihr LOW? ich meine immer diese ausdrücke, kein wunder das alle ego-shooter...

Burning Crusade 09. Okt 2007

Ja der Meinung bin ich auch wenn es ihnen egal ist dann halten sie einfach nru ihre...

SPOCK 22. Mär 2005

Aber es ist doch schön zu sehen wie unsere Regierung an Gewalt verdient ;)

JTR 14. Mär 2005

Die Rechtslage ist eben doch nicht so klar, wie hier einige meinen. Man erinnere sich an...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /