Abo
  • Services:
Anzeige

Nvu 0.90 - Neue Version des freien Dreamweaver-Konkurrenten

WYSIWYG-HTML-Editor erhielt zahlreiche Verbesserungen

Der WYSIWYG-HTML-Editor Nvu (gesprochen "N-View") steht nun in der Version 0.90 kostenlos für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit und nähert sich damit der Final-Version immer weiter an. Die neue Version bringt einen überarbeiteten Link-Dialog und zahlreiche Fehlerbereinigungen beim Ausdruck.

Die auch als Nvu 1.0 Beta Pre-Release 4 bezeichnete Version der Software setzt auf die Code-Basis von Firefox 1.0 und dient der WYSIWYG-Bearbeitung von HTML-Seiten sowie anderen Internetinhalten. Neben einem Side-Manager mit Tab-Unterstützung zur Bearbeitung der Seiten sind auch Funktionen zum Datei-Management per FTP enthalten. Webseiten sollen sich bei Bedarf direkt auf dem Server ändern lassen.

Anzeige

E-Mail-Links können nun leichter über den Link-Dialog eingebaut werden, indem automatisch der korrekte Code verwendet wird, wenn das betreffende Häkchen gesetzt ist. Im Validator-Ergebnisfenster kann Text nun selektiert werden, was mit den Vorversionen noch nicht möglich war.

Sowohl Kommentare als auch PHP-Code werden nun im Vorschaumodus versteckt und korrekt im AllTags-Modus angezeigt. Auch die Druckfunktionen erhielten mehrere kleine Verbesserungen und die Software bringt ein neues Standard-Theme mit, während der Wechsel zwischen den verschiedenen Ansichtsmodi beschleunigt wurde.

Bei der Entwicklung von Nvu wurde nach Herstellerangaben besonderes Augenmerk darauf gerichtet, dass die Software stabilen Code erzeugt, der auf den gängigsten Browsern lauffähig ist. Nvu unterstützt Frames, Formulare, Tabellen sowie Vorlagen und bei der Seitenbearbeitung kann man leicht zwischen der HTML-Ansicht und dem WYSIWYG-Modus wechseln.

Die Open-Source-Software Nvu 0.90 steht ab sofort kostenlos für Windows, Linux und MacOS X zum Download in deutscher Sprache bereit.


eye home zur Startseite
Dahausa 14. Mär 2005

So mal was allgemeines dazu! Mag ja alles recht schön und gut sein mit der Browser...

albot 14. Mär 2005

siehe titel... Grüße Alexander

Icke 14. Mär 2005

Ganz schön hart den Trabbi als Dreamwaever zu beleidigen. Der Trabbi hat anstandslos...

The_Dude 14. Mär 2005

Ja der Meinung bin ich auch. Es gibt z.B. keine richtige Seitenverwaltung mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  3. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03

  4. Re: Es klingt verlockend

    Proctrap | 01:59

  5. Gesicht der Speicherknappheit

    TC | 01:41


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel