Abo
  • Services:

Novell zeigt Linux-Management mit ZENworks 7

Systemverwaltung über die gesamte Einsatzdauer

Mit "ZENworks 7 Linux Management" will Novell ein integriertes Managementsystem für die zentralisierte Verwaltung von Linux-Desktops und -Servern bieten und so die Kosten für die Verwaltung und Wartung der Linux-Systeme deutlich reduzieren. ZENworks 7 Linux Management ist voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2005 verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Novell ZENworks 7 Linux Management" soll über die gesamte Produktlebensdauer hinweg umfassende Systemverwaltung für Linux-Plattformen bieten, Suse Linux und Red Hat Enterprise Linux eingeschlossen. Die neue Version der Software umfasst nun auch Imaging, Configuration Lockdown, Remote Management, Inventory Management und Software Management.

Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart

Die Software läuft auf dem Novell Linux Desktop und Suse Linux Enterprise Server 9 (SLES) und nutzt eine richtlinienbasierte Automatisierung, um Linux-Ressourcen zentral einzusetzen, zu verwalten und zu pflegen - unabhängig davon, wo diese sich im Netzwerk befinden.

ZENworks 7 wartet darüber hinaus mit weiteren Neuerungen auf. Dazu zählt eine "Policy-Driven Automation", also eine richtlinienbasierte Automatisierung, mit der Administratoren ihre Geschäftsprozesse und Richtlinien einmal definieren und sie anschließend automatisch auf einzelne oder mehrere Rechner anwenden können. Das neue webbasierte Control-Center von ZENworks bietet dazu eine prozessorientierte Management-Konsole. Auf Grundlage der Open-Source-Clientsoftware VNC (Virtual Network Computing) ermöglicht Novell zudem einen Fernzugriff auf die einzelnen Systeme. Zudem steht ein zentralisiertes Imaging zur Verfügung, das den Einsatz von Linux automatisieren und beschleunigen soll.

Novell zeigt auf der CeBIT 2005 und auf seiner BrainShare eine Vorabversion des ZENworks 7 Linux Management. Die Produkteinführung ist für das zweite Quartal 2005 vorgesehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /