Abo
  • Services:
Anzeige

Novell zeigt Linux-Management mit ZENworks 7

Systemverwaltung über die gesamte Einsatzdauer

Mit "ZENworks 7 Linux Management" will Novell ein integriertes Managementsystem für die zentralisierte Verwaltung von Linux-Desktops und -Servern bieten und so die Kosten für die Verwaltung und Wartung der Linux-Systeme deutlich reduzieren. ZENworks 7 Linux Management ist voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2005 verfügbar.

Das "Novell ZENworks 7 Linux Management" soll über die gesamte Produktlebensdauer hinweg umfassende Systemverwaltung für Linux-Plattformen bieten, Suse Linux und Red Hat Enterprise Linux eingeschlossen. Die neue Version der Software umfasst nun auch Imaging, Configuration Lockdown, Remote Management, Inventory Management und Software Management.

Anzeige

Die Software läuft auf dem Novell Linux Desktop und Suse Linux Enterprise Server 9 (SLES) und nutzt eine richtlinienbasierte Automatisierung, um Linux-Ressourcen zentral einzusetzen, zu verwalten und zu pflegen - unabhängig davon, wo diese sich im Netzwerk befinden.

ZENworks 7 wartet darüber hinaus mit weiteren Neuerungen auf. Dazu zählt eine "Policy-Driven Automation", also eine richtlinienbasierte Automatisierung, mit der Administratoren ihre Geschäftsprozesse und Richtlinien einmal definieren und sie anschließend automatisch auf einzelne oder mehrere Rechner anwenden können. Das neue webbasierte Control-Center von ZENworks bietet dazu eine prozessorientierte Management-Konsole. Auf Grundlage der Open-Source-Clientsoftware VNC (Virtual Network Computing) ermöglicht Novell zudem einen Fernzugriff auf die einzelnen Systeme. Zudem steht ein zentralisiertes Imaging zur Verfügung, das den Einsatz von Linux automatisieren und beschleunigen soll.

Novell zeigt auf der CeBIT 2005 und auf seiner BrainShare eine Vorabversion des ZENworks 7 Linux Management. Die Produkteinführung ist für das zweite Quartal 2005 vorgesehen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, Munster
  3. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  2. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  3. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  4. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  5. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  6. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  7. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  8. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  9. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  10. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Ja is denn schon Weihnachten?!

    DWolf | 16:23

  2. Keine schlechte Idee, was er dabei aber vergisst...

    NachDenker | 16:23

  3. Re: Anwendungsbeispiel Leistungsschwaches...

    nille02 | 16:22

  4. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    Dwalinn | 16:21

  5. Re: Leicht OT: Bekommt ihr auch auf Golem...

    xxsblack | 16:19


  1. 16:06

  2. 15:51

  3. 14:14

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:23

  7. 11:59

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel