Abo
  • Services:
Anzeige

Preiswerter PS-Farblaser mit fünf A4-Farbseiten und Ethernet

Konica Minolta PS Magicolor 2450 mit 4-Bit-Farbtiefe

Konica Minolta zeigt auf der CeBIT mit dem Modell Magicolor 2450 eine Erweiterung seiner Farblaserdrucker-Familie Magicolor 2400, die netzwerfähig ist. Der Drucker gibt fünf A4-Seiten in Farbe und 20 A4-Seiten in Schwarz-Weiß aus und unterstützt die Drucksprachen PostScript 3 und PCL 6.

Der Drucker arbeitet mit 600 dpi mit 4-Bit-Farbtiefe und soll so besser Farbschattierungen wiedergeben können, insbesondere bei Grau- und Halbtönen. Dabei sollen Pixel durch geschickten Farbauftrag zum Beispiel die Farbe "Orange" entstehen lassen, während im herkömmlichen Farblaserdruck der gleiche Eindruck erst durch die Verteilung von magentafarbenen und gelben Einzelpixeln entsteht.

Anzeige

Der Magicolor 2450 verfügt standardmäßig über eine 10/100-Ethernet-Netzwerkkarte und USB 2.0. Über eine weitere USB-Schnittstelle an der Front kann der Magicolor 2450 von jeder PictBridge-fähigen Kamera - ohne den Umweg über den Rechner - direkt Fotos ausgeben.

Das Gerät lässt sich um eine 500-Blatt-Papierzufuhr (Standard sind 200 Blatt) und eine automatische Duplex-Einheit für den beidseitigen Druck erweitern. Der Arbeitsspeicher ist 128 MByte groß.

Der Magicolor 2450 wird gebrauchsfertig mit einem kompletten Set von vorinstallierten, normal vollen Tonerkartuschen mit einer Reichweite von 4.500 Seiten ausgeliefert. Der Drucker soll ab Ende April 2005 im Handel erhältlich sein und hat zwei Jahre Vor-Ort-Garantie. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 753,- Euro. Innerhalb der 2-Jahres-Garantie werden defekte Drucker ersetzt. Die Garantiezeit kann zu einem Aufpreis jährlich verlängert werden.

Eine Farbkartusche kostet 160,- Euro, der schwarze Toner ist für ca. 92,- Euro erhältlich. Es gibt zudem noch preiswertere Farbkartuschen mit 1.500 Seiten Reichweite für 92,- Euro. Ein Drei-Farben-Paket mit 4.500er-Reichweite kostet 441,- Euro und das 500-Blatt-Papierfach genau wie die Duplex-Einheit 273,- Euro.

Neben Windows (ab 98 SE) werden MacOS 9 und X (ab 10.2) und Linux unterstützt.


eye home zur Startseite
Arsenal 14. Mär 2005

Zudem kommt noch, dass PS3 viel einfacher von Linux unterstützt wird, als diese...

blubb 14. Mär 2005

Wozu ein 500-seiten-papierfach, wenn das gerät nur 25 seiten druckt? Ist schon schwer...

Tobias 14. Mär 2005

Ich glaube sogar, damit ist gemeint, dass jede Einzelfarbe mit 4bit (also 16 Stufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 17:51

  2. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    sneaker | 17:50

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Azzuro | 17:49

  4. Re: Wieso Bad Staffelstein in Franken?

    sneaker | 17:49

  5. Re: Marissa Mayer II ... und noch ein Konzern...

    slead | 17:45


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel