• IT-Karriere:
  • Services:

IBM macht Blue Gene Supercomputer per Fernzugriff verfügbar

Supercomputing auf Abruf

IBM hat ein Hochleistungsrechenzentrum für Supercomputing in Rochester, USA, eröffnet. Im "Deep Computing Capacity on Demand Center" wird den Kunden das Blue Gene Supercomputing System zur Verfügung gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Blue Gene ist nach Angaben von IBM der weltweit leistungsfähigste Supercomputer, der derzeit auch in einer Basiskonfiguration auf der CeBIT 2005 in Hannover gezeigt wird. Erstmals können Kunden und Partner über Fernzugriff (Remote Access) auf das Blue Gene System zugreifen. Die Verbindung wird über ein hochsicheres Virtual Private Network hergestellt. Nutzer zahlen nur für die Kapazität, die für sie reserviert wird.

Stellenmarkt
  1. CSS AG, deutschlandweit
  2. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Blue Gene Prototyp
Blue Gene Prototyp
Supercomputer wie Blue Gene kommen nicht nur in der Forschung, sondern auch in kommerziellen Bereichen wie der Medikamentenforschung, in Produktdesign und -simulation oder der Berechnung von Finanz- und Wettermodellen zum Einsatz. Über seine Deep-Computing-Capacity-on-Demand-Zentren stellt IBM solche Hochleistungsrechenleistung auch Unternehmen zur Verfügung, für die der Betrieb eines eigenen Supercomputers außerhalb der Möglichkeiten liegt.

Mit der eServer-Blue-Gene-Lösung bietet IBM in einem einzelnen, voll ausgestatteten Rack-System (bis zu 64 Racks sind möglich) einen Rechner mit einer Spitzenleistung von 5,7 Teraflops bei einem Platzbedarf von unter einem Quadratmeter an.

RZ in Rochester
RZ in Rochester
Pro Rack sind 1.024 Dual-Prozessor-Nodes verfügbar. Für ausgewählte Kunden können die Racks auch nur teilausgestattet geliefert werden. Der US-Listenpreis beginnt ab 1,5 Millionen US-Dollar.

IBMs andere Rechenzentren in Poughkeepsie (New York) und Houston (Texas) sowie im französischen Montpellier bieten über eine sichere VPN-Verbindung den Kunden Zugang auf über 5.200 CPUs von Intel, AMD Opteron und IBM Power PC unter Linux, Microsoft Windows und IBM AIX. Das neue Rechenzentrum in Rochester bietet über 2.000 IBM-PowerPC-CPUs auf Blue-Gene-Technologie für Linux-Anwendungen an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

JudgeDredd 15. Mär 2005

boah ,jetz bin ich aber schwer beeindruckt - du arbeitest sicher für hollywood wenn dir...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Lego Education Spike Prime: Block für Block programmieren lernen
Lego Education Spike Prime
Block für Block programmieren lernen

Mathe büffeln? Formeln pauken? Basic-Code entwickeln? Ganz ehrlich: Es gibt angenehmere Arten, die MINT-Welt kennenzulernen.
Ein Test von Jan Rähm

  1. Lego Technic und Mindstorms Basteln mit Klemmbausteinen
  2. ISS Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation
  3. Anzeige LEGO Technic Kranwagen bringt doppelten Bauspaß

    •  /