Abo
  • Services:

Yakumo mit zwei GPS-WindowsCE-PDAs auf der CeBIT

PDA-basierte Navigationslösungen zum Mitnehmen

Auf der CeBIT 2005 stellt Yakumo mit dem PDA deltaX GPS und dem PDA alpha GPS zwei WindowsCE-Geräte mit integrierter GPS-Antenne vor. Die Geräte unterscheiden sich vor allem durch ihr Gehäusedesign und die eingesetzten Prozessoren. Beim Delta ist die Antenne aufklapp- und drehbar, während das Alpha-Gerät lediglich eine ausklappbare GPS-Antenne besitzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Yakumo PDA deltaX GPS ist mit Windows Mobile 2003 ausgestattet und kann sowohl im Hoch- als auch im Querformat genutzt werden, wobei besonders die querformatige Ansicht beim Navigieren vorteilhaft sein könnte. Seine GPS-Antenne kann passend zur Hoch- oder Querformat-Ansicht wahlweise auf der länglichen oder kurzen Seite des PDAs ausgeklappt werden. Sie ist um 360 Grad drehbar.

Yakumo PDA deltaX GPS
Yakumo PDA deltaX GPS
Inhalt:
  1. Yakumo mit zwei GPS-WindowsCE-PDAs auf der CeBIT
  2. Yakumo mit zwei GPS-WindowsCE-PDAs auf der CeBIT

Ausgerüstet ist der PDA mit dem Intel PXA 270 mit 312 MHz, 64 MByte RAM und 64 MByte ROM. Das 3,5 Zoll große TFT-LCD gibt 65.000 Farben in einer Auflösung von 240 x 320 wieder und ist transflektiv aufgebaut. Der SD-Karten-Slot, der max. 1 GByte große Karten verträgt, kann auch mit SIDO-Karten aufgerüstet werden und erlaubt beispielsweise, den PDA mit WLAN auszustatten.

Bei den Laufzeiten gibt Yakumo für den fest eingebauten Lithium-Ionen-Akku mit aktivierter GPS-Antenne 5,5 Stunden, mit nicht aktiver GPS-Antenne maximal 8 Stunden an. Dabei dürfte es sich vermutlich um Werte handeln, bei denen die Hintergrundbeleuchtung deaktiviert wurde. Im Stand-by-Modus soll das Gerät 72 Stunden durchhalten. Neben der normalen Aufladefunktion über das Haus-Stromnetz gibt es noch einen mitgelieferten 12-Volt-Anschlussstecker für den Zigarettenanzünder im Auto.

Yakumo mit zwei GPS-WindowsCE-PDAs auf der CeBIT 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /