Abo
  • Services:

Samsung: Kreditkartengroßes Handy mit 1-Megapixel-Kamera

3-Band-Aufklapp-Handy mit Musikplayer und Bluetooth

Samsung stellt mit dem SGH-E720 auf der CeBIT 2005 in Hannover ein Triband-GSM-Handy vor, das gerade einmal 90 x 45 x 23 mm groß ist, 90 Gramm wiegt und dennoch eine 1-Megapixel-Digitalkamera in ihrem Gehäuse beherbergt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera des Aufklapp-Handys wird zudem bei Bedarf von einem Blitzlicht unterstützt und bietet ein digitales 4fach-Zoom. Neben Einzelbildaufnahmen sind auch Videoaufnahmen mit MPEG4 und H.263 möglich.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozeßrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, Freudenberg, Dortmund
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

SGH-E720
SGH-E720
Das Gerät arbeitet mit 900, 1.800 und 1.900 MHz und ist GPRS-fähig. Das TFT-Innendisplay bietet eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und 262.144 Farben, während das OLED-Außendisplay 96 x 96 Pixel und 65.536 Farben darzustellen vermag.

SGH-E720
SGH-E720
Mit dem SGH- E720 kann man auch Musikstücke im MP3-, AAC- und AAC+-Format abspielen und sich von 64-stimmigen Klingeltönen benachrichtigen lassen. Auf der Außenseite sind zudem Tasten zur Musiksteuerung angebracht. Das Gerät ist Bluetooth-fähig und besitzt eine USB-Schnittstelle. Dazu kommen Java, WAP2 und ein E-Mail-Client.

Die Preise sowie das Erscheinungsdatum teilte Samsung noch nicht mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 72,99€
  2. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  3. 99,99€

fish 14. Mär 2005

jop, ging mir gleich, irgendwie impliziert die Überschrift dass dat Dingens auch so dick...

kb 11. Mär 2005

"Daumennagelgroßes Handy mit 1-Megapixel-Kamera" - der Fingernagel meines Daumens dürfte...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /