Abo
  • Services:
Anzeige

Hitachi: Externe 400-GByte-Platte mit Card-Reader

Kann mit PCs verbunden oder unabhängig betrieben werden

Hitachi stellt mit EasyBak Media eine externe Speicherlösung mit bis zu 400 GByte Kapazität vor. Das EasyBak Media ist einerseits als normale Festplatte nutzbar und andererseits mit einem integrierten '8-in-1'-Speicherkarten-Lesegerät ausgerüstet. Mit diesem kann man die Inhalte der Karten auf Knopfdruck auf der Platte abspeichern.

Im Unterschied zu herkömmlichen externen Festplatten arbeitet EasyBak Media auch als eigenständiges Gerät und muss nicht unbedingt an einen PC angeschlossen sein. Auf der Vorderseite des Geräts befindet sich eine USB-Schnittstelle, die zum Datentransfer auf oder von USB-Speichermedien genutzt werden kann. Dieser Anschluss unterstützt außerdem den aktuellen Standard USB O.T.G. (On The Go) und erlaubt zudem Backups von USB-kompatiblen Geräten, die dann direkt mit der Festplatte kommunizieren können. Zum Betrieb der Platte braucht man ein Netzteil.

Anzeige

Der 8-in-1 Multi-Card Reader liest Hitachis Microdrive, CompactFlash Typ I und II (CF), SecureDigital (SD), Multimedia Card (MMC), Memory Stick und Memory Stick Pro, SmartMedia (SM) und eXtremeDigital (xD). Die EasyBak Media verfügt über eine von hinten beleuchtete LCD-Anzeige und wird mit der Dant®-Retrospect-Backup-Software geliefert. EasyBak Media wird mit Kapazitäten von 160, 250 und 400 GByte (jeweils mit 7.200 U/Min) angeboten. Das Gerät wird über USB 2.0 mit dem Rechner verbunden.

Außerdem hat Hitachi mit EasyBak Travel eine tragbare Backup-Lösung für Benutzer von Digitalkameras und anderen mobilen digitalen Geräten, die Speicherkarten nutzen, im Angebot.

Das Gerät verfügt über eine 40-GByte-Festplatte und einen 8-in-1-Flash-Memory-Reader sowie über eine LCD-Anzeige. Die EasyBak Travel ist batteriebetrieben und kann die Inhalte der Speicherkarten archivieren. Über die USB-2.0-Schnittstelle kann man das Gerät zudem mit dem Rechner verbinden.

Die EasyBak Media soll ab März 2005 erhältlich sein. Die EasyBak Travel ist nach Herstellerangaben bereits im Handel verfügbar. Preise nannte Hitachi nicht.


eye home zur Startseite
:-) 13. Mär 2005

...sind ja auch 2 Geräte.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln, Bochum
  3. BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide
  4. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 32,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  2. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  3. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  4. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  5. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  6. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  7. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  8. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  9. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  10. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Generelles Problem

    chefin | 08:51

  2. Re: Macht sinn ...

    Bigfoo29 | 08:51

  3. Re: komisch demokratie

    DeathMD | 08:50

  4. Golem basht mit Halbwissen unnötig auf Apple rum

    Dorftrottel72 | 08:49

  5. Re: Die Lösung liegt auf der Hand!

    sodom1234 | 08:47


  1. 08:55

  2. 07:41

  3. 07:30

  4. 07:12

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 17:06

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel