Abo
  • Services:

Creative: Externe Sound- und Videocapturing-Lösung vereint

Spezialisierte Box nimmt PC Rechenarbeit ab

Creative Labs stellt mit der Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor eine komplette externe Lösung aus Soundkarte und Audio-/Videobearbeitung vor. In einem Gehäuse befindet sich sowohl der Audio- als auch der Videopart der Lösung, die per USB 2.0 an den Rechner angeschlossen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Gerät soll man Filme vom Camcorder auf PC oder Notebook übertragen können, um sie dort zu bearbeiten oder direkt auf DVD zu brennen. Die Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor unterstützt die Videotechnologie DoMiNo FXTM von LSI Logic und ist THX-zertifiziert.

Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor
Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Dank Hardwarebeschleunigung soll man Videos in MPEG- und DV-Formate codieren können, auch wenn der Rechner, an dem das Gerät angeschlossen ist, selbst nicht besonders leistungsstark ist, da die Hauptrechenarbeit in der Box geschieht. Als Systemmindestvoraussetzung gibt Creative deshalb auch nur einen Intel Pentium III mit 1,3 GHz an.

Im Lieferumfang enthalten ist die Ulead FilmBrennerei 2 SE, mit der man DVDs erstellen kann. Dazu kommt das Schnittprogramm Ulead VideoStudio 8 SE zur Videobearbeitung. Damit können Anwender Videos von einer externen Quelle auf ihren PC überspielen, Szenen herausschneiden und ihre Filme mit Szenenübergängen, Musik, Kommentaren und Titeln sowie Spezialeffekten versehen.

Die Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor verfügt über DV-, S-Video und Composite-Ein- und -Ausgänge, analoge und digitale Audio-Ein- und -Ausgänge und einen integrierten 4-Port-USB-Hub. Nach der Bearbeitung kann das Material wieder in sein ursprüngliches Format konvertiert oder zur Wiedergabe bzw. Aufnahme auf einem Fernseher oder Videorekorder ausgegeben werden.

Die THX-zertifizierte USB Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor liefert 5.1-, 6.1- und 7.1-Surroundklang. Die Unterstützung von 24-Bit Advanced HD sowie die integrierte Dolby-Digital-EX- und DTS-ES-Decodierung ist ebenfalls gewährt. Eine Infrarotfernbedienung liegt dem Paket bei.

Die Creative Video Editor Sound Blaster Audigy 2 ZS Video Editor soll 279,- Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...

Heinchen 07. Mär 2006

Ich möchte meinen PC(Notebook) als Fernseher benutzen. Die Audigy 2 ZS Video Editor hat...

itzenatzen 28. Apr 2005

O_o ^^ Creativ ist schon billig aber dem entsprechend auch billig crap

Matthias11 22. Mär 2005

Am Besten du kaufst dir ein Teil, das direkt die Daten zum Rechner schicken kann. Einen...

fatalmystic 14. Mär 2005

soviel ich weiß geht das bei creative genau so wenig wie bei ipod, von daher tendiere...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /