• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia stellt NForce-Chipsatz für Pentium 4 vor

SLI demnächst auch für Intel-CPUs

Nvidia hat in Hannover endlich den ohnehin schon dünnen Vorhang vor dem neuen NForce gelüftet - aber nur ein wenig. Wann genau der Chipsatz auf den Markt kommt, ist immer noch nicht bekannt. Aber immerhin schon, wer ihn verbauen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Erst in der letzten Woche hatte Nvidia am Rande des IDF in San Francisco den "NForce 4 for Intel Edition" handverlesenen Journalisten präsentiert. Am 6. April sollte dann die offizielle Vorstellung des Produkts erfolgen. Die Möglichkeit, den Chipsatz den zur CeBIT angereisten Pressevertretern zu zeigen, wollte man sich dann aber doch nicht entgehen lassen.

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin
  2. Universität Bielefeld, Bielefeld

Mainboards mit NForce-Chipsatz
Mainboards mit NForce-Chipsatz
Mit technischen Daten hält sich Nvidia noch zurück, die Mainboards werden jedoch in den Hallen 22 und 23 der CeBIT bereits ausgestellt. Und auch Nvidia selbst zeigte heute während der Pressekonferenz die Geräte, so dass zumindest einige Features feststehen. Der erste Intel-NForce wird FSB-Takte von 800 und 1.066 MHz unterstützen und sich damit auch für die Exteme Edition des Pentium 4 eignen. DDR2-Speicher und S-ATA gehören für einen neuen Chipsatz ohnehin zum guten Ton.

Daneben wird der neue P4-Unterbau alle vom Athlon64-NForce bekannten Features wie integrierte Firewall, Gigabit-Ethernet und die "MediaShield" genannte Funktion zum einfachen Einrichten eines RAID unterstützen. Ein Blick auf die Mainbords mit ihren zwei Slots für Karten nach PCIe-x1 lässt auch vermuten, dass der neue NForce weiterhin 20 PCI-Express-Lanes führt.

Verbauen wollen den neuen Chipsatz laut Nvidia unter anderem Abit, Asus, Biostar, DFI, Epox, Foxconn, Gigabyte und MSI. Wann er nun endlich auf den Markt kommt, wollte Nvidia noch nicht sagen. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. INNO3D GeForce RTX 3070 iChill X3 für 634€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 VISION OC 24G für...
  2. 171,19€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  4. 299,90€

Das_Testament 15. Mär 2005

Na ja wer lesen kann ist im vorteil @ andreasm das ist der erst Chip von Nvidia für...

AZ 11. Mär 2005

Vielleicht auch einfach nur, weil es der erste Chipsatz von nvidia für intel Systeme ist...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
    •  /