Abo
  • Services:
Anzeige

Blu-ray - bis zu 200 GByte pro Scheibe

Apple setzt auf Blu-ray Disc

Die Blu-ray Disc Association hat auf der CeBIT 2005 nicht nur einen Einblick in die Zukunft des HD-DVD-Konkurrenten Blu-ray gewährt, sondern auch verkündet, dass Apple ins Board der Industrievereinigung aufgenommen wurde. Darüber hinaus soll die Blu-ray in Zukunft bis zu 200 GByte Daten speichern, da nicht mehr nur zwei übereinander liegende Datenschichten im Gespräch sind.

Apple wurde nach einem Treffen der Blu-ray Disc Association am 9. März 2005 in Korea ins Board aufgenommen - die Zahl der steuernden Mitglieder stieg damit von 15 auf 16 an. Die Blu-ray Disc Association zeigte sich sehr erfreut vom einflussreichen Zuwachs. Man darf also gespannt sein, ob Apple seine Macs frühzeitig mit Blu-ray ausstatten wird, um sich im PC-Feld zeitweilig absetzen zu können. Bisher hat Apple nur angekündigt, dass mit der fünften großen MacOS-X-Version 10.4 alias "Tiger" auch QuickTime 7 erscheinen soll, das dann einen H.264/AVC-Codec mitbringen wird. H.264/AVC wird von beiden konkurrierenden DVD-Nachfolgern unterstützt, mit Tiger wird im Laufe des ersten Halbjahrs 2005 gerechnet.

Anzeige

Im Rahmen einer Pressekonferenz auf der CeBIT machten die Blu-ray-Befürworter klar, dass sie ihr Format im Vergleich zu HD-DVD für das Markttauglichere halten - zum einen wegen 25 GByte statt 15 GByte Speicherkapazität pro Layer, zum anderen, da in Asien bereits beschreibbare Medien zu haben sind. Für die nahe Zukunft sind Dual-Layer-Medien mit 50 GByte geplant, während im Labor bereits an 4-Layer- (100 GByte), 6-Layer- und bei Sony sogar schon an 8-Layer-Medien mit 200 GByte gearbeitet wird.

Die Schreibraten will man von bisher 36 Mbps (1x) auf in naher Zukunft 72 Mbps und später 144 Mbps (4x) bis hin zu 288 Mbps (8x) steigern. Zudem sollen Blu-ray-Medien dank spezieller Beschichtung besonders kratzfest sein, was aber auch für die HD-DVD gelten soll.

Aus der Filmindustrie versucht man derzeit mehr Partner zu gewinnen, im Moment sollen die Blu-ray-Kopierschutzmechanismen (u.a. Kopierschutz-Flags) von Hollywood genau unter die Lupe genommen werden. Aus diesem Grunde sind die Spezifikationen für die beschreibbaren Medien noch nicht vollendet.

Während in Asien die Blu-ray schon Realität ist und entsprechende Unterhaltungselektronik-Produkte verfügbar sind, wird man in Europa auf Grund des unterentwickelten High-Definition-Marktes noch etwas warten müssen. Philips zufolge wird man aber im PC-Bereich nicht mehr allzu lange warten müssen, das Unternehmen kündigte bereits für die zweite Jahreshälfte 2005 eigene Laufwerke an, die - für den PC-Markt üblich - mit nur wenig Abstand in allen Regionen verfügbar sein sollen.


eye home zur Startseite
Boinc 17. Mär 2005

Wo lebst du denn ?? alleine mein betriebssystem hat 3 GB welch ein jammer die...

Lazar Jeremic 11. Mär 2005

Oder wie Fry (Futurama) sagen würde: "It's HD TV, it's got more resolution that real...

Lazar Jeremic 11. Mär 2005

Keine Angst, nur ein Vertipper. Ist immernoch erstes Halbjahr, in welchem Tiger...

Lupo 11. Mär 2005

und am Ende kam nur heisse Luft ! Anders wird bei BluRay auch nicht sein. Schautmal Leute...

DrupaMusic 11. Mär 2005

www.hurricane.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  3. BoS&S GmbH, Berlin
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Totgeburt ...

    panzi | 01:03

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    AntiiHeld | 00:46

  3. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    MoonShade | 00:43

  4. Re: Ok, also das Handy nicht im Kühlschrank laden

    HerrMannelig | 00:38

  5. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    Neuro-Chef | 00:35


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel