Abo
  • Services:

Dude: Externer Anrufbeantworter fürs Handy

15 Sprachaufnahmen à 1 Minute möglich

Mit dem "Dude" kommt ein winziger externer Anrufbeantworter für Siemens-, Nokia- und Sony-Ericsson-Handys auf den Markt, der an die Headset-Buchse der Geräte angeschlossen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät zeichnet die Anrufe auf und benachrichtigt den Träger akustisch und visuell über ein LED über den Nachrichteneingang. Bis zu 15 Anrufe mit einer Minute Länge können auf dem Gerät aufgezeichnet werden. Gehen mehr Anrufe ein, werden die einzelnen Speicherblöcke von vorne gelöscht.

Dude
Dude
Stellenmarkt
  1. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Mit "Hi, this is Dude. Save your time, save your money and spend it on your honey" meldet sich der Dude nach Anschluss an die Headset-Buchse. Sobald eine Nachricht empfangen wurde, schickt das feuerzeuggroße Gerät das akustische Signal "Dude" über den am Gerät hängenden In-Ohr-Lautsprecher und ein rotes Lämpchen fängt an zu blinken. Die Sprachnachrichten können dann über eine Wippschaltung angesteuert und abgehört werden.

Anrufer werden mit "Hi, this is Dude, please leave a message after the peep and I'll get back to you as soon as possible" begrüßt. Zum Glück kann man diese Ansage auch durch einen selbst aufgenommenen Begrüßungstext von einer Länge bis zu 15 Sekunden ersetzen.

Der Dude verfügt über einen Akku, der beim Ladevorgang des Handys automatisch mitaufgeladen wird. Der externe Anrufbeantworter ist gleichzeitig als Freisprechanlage gedacht und besitzt ein Kehlkopfmikrofon.

Das Gerät misst gerade einmal 63 x 15 x 31 mm und ist auf www.myDUDE.de für 69,- erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 4,99€
  4. 31,49€

HandyFrank 16. Mär 2005

Coole Sache, weiß jemand ab wann und wo man dieses Gerät erwerben kann? Gruß Frank

core2 12. Mär 2005

Bei meinem Festnetz-AB sind o.g. Merkmale möglich, ich kann also erstmal mir anhören wer...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /