• IT-Karriere:
  • Services:

Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

Für einfache Computerarbeiten wie Textverarbeitung, E-Mail und Präsentationen

Dell hat ein neues Notebook aus der Latitude-Serie vorgestellt, das bei entsprechender Ausstattung bereits für deutlich unter 1.000 Euro zu bekommen ist. Das Dell 110L gibt es mit Intels Celeron M 350 mit 1,3 GHz oder einem Pentium-M-Prozessor 725 mit 1,6 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Display hat man die Wahl zwischen zwei verschiedenen Größen: 14,1 Zoll oder 15 Zoll. Beide Displays verfügen über eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Als Chipsatz mit integrierter Grafiklösung kommt Intels 910GML zum Einsatz.

Dell Latitude 110L
Dell Latitude 110L
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf

In der Grundkonfiguration sind 256 MByte gemeinsam genutzter DDR-SDRAM-Speicher vorhanden, der auf maximal 1.280 MByte aufgerüstet werden kann. Das Gerät verfügt über zwei SoDIMM-Sockel, von denen einer vom Anwender bestückt werden kann.

Bei der Festplatte stehen Kapazitäten von 30 bis 60 GByte zur Verfügung, während man bei den optischen Laufwerken zwischen einer CD-Brenner-DVD-Combo oder einem DVD+/-RW-Laufwerk wählen kann.

Wer mit dem Latitude 110L kabellos kommunizieren möchte, kann das Notebook optional auch mit diversen WLAN-Lösungen aufrüsten, darunter Intel Pro Wireless 2200 (802.11b/g) und Intel Pro Wireless 2915 (802.11a/b/g). Für die schnurgebundene Kommunikation ist das Latitude 110L standardmäßig mit einer 10/100-MBit/s-LAN-Schnittstelle ausgestattet. Zu den weiteren Schnittstellen zählen drei USB-2.0-Ports, VGA, Modem sowie ein PC-Card-Slot und analoge Ton-Ein- und -Ausgänge.

Das Dell Latitude 110L misst 37,2 x 330 x 268 mm und wiegt in der 14-Zoll-Variante 2,87 kg und als 15-Zoll-Gerät 2,96 kg. Standardmäßig ist ein Nickel-Metallhydrid-Akku mit acht Zellen und 43 Wh im Lieferumfang enthalten, den man gegen Aufpreis auch gegen ein 65-Wh-Modell austauschen kann. Die Akkulaufzeiten teilte Dell nicht mit.

Der Latitude 110L ist mit einem 1,3 GHz getakteten Intel-Celeron-M-Prozessor und einem 14,1-Zoll-Display ausgestattet und kommt mit 256 MByte RAM Hauptspeicher, einer 30-GByte-Festplatte, einem CDRW-DVD-Laufwerk sowie Microsoft Windows XP daher. Er soll 846,- Euro zzgl. Versand kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 26,99€
  3. 8,99€

. 13. Mär 2005

Ich nich ...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /