Abo
  • Services:

PalmSource verstärkt Linux-Engagement

Software-Hersteller tritt dem "Consumer Electronics Linux Forum" bei

PalmSource hat sich dem "Consumer Electronics Linux Forum" (CELF) angeschlossen. CELF wurde im Juni 2003 von Matsushita, Sony, Hitachi, NEC, Philips, Samsung, Sharp und Toshiba gegründet, um die Nutzung von Linux in der Unterhaltungselektronik zu unterstützen und auszuweiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Consumer Electronics Linux Forum zählt mittlerweile über 50 Mitglieder, PlamSource ist als Associate Member in dem Konsortium vertreten. Das Unternehmen hatte mit der Übernahme von China MobileSoft (CMS) begonnen, sich mit Linux zu beschäftigen und will künftig Linux mit dem eigenen Betriebssystem PalmOS kombinieren.

CELF ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Kalifornien. Open-Source-Vorlagen, die von CELF Architecture Group and Steering Committee angenommen wurden, werden in das öffentlich zugängliche CELF-Quellenverzeichnis aufgenommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-35%) 38,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

tiiim 12. Mär 2005

Würde ich nicht, da SONY sein PALM-Engagement eingstellt hat. Wenn dann bekommst du nur...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  2. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler
  3. Aus dem Verlag Kamingespräch mit Entwicklerlegende Lord British angekündigt

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /