Abo
  • Services:

Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul

Als digitaler Videorekorder auch ohne Windows-Start nutzbar

Toshiba hat in der Qosmio-Serie zwei neue Modelle vorgestellt. Mit der Qosmio-Reihe verfolgt Toshiba das Grundkonzept einer 4-in-1-Lösung, die TV-, Audio-, DVD/HDD-Rekorder und PC-Funktionalität in einem Gerät vereint. Die neuen Modelle eröffnen die G20-Serie, die wie schon die G10-Serie auch mit 17-Zoll-Breitbildschirmen daherkommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Qosmio G20
Qosmio G20
Die Notebooks sind mit einem Intel Pentium M 760 mit 2 GHz bzw. mit einem Intel Pentium M 750 mit 1,86 GHz verfügbar und beide mit einem 17-Zoll-TruBrite-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln ausgerüstet.

Inhalt:
  1. Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul
  2. Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul

In beiden Modellen verrichtet die Nvidia Geforce FX Go 6600 als PCI-Express-Grafiklösung ihren Dienst. Der DDR-2-Arbeitsspeicher ist von Hause aus 1.024 MByte groß (2 x 512 MByte) und maximal auf 2.048 MByte erweiterbar.

Qosmio G20
Qosmio G20
Das Top-Modell Qosmio G20-105 bietet gleich zwei SATA-Festplatten von jeweils 80 GByte Kapazität, die entweder zur Datenspiegelung über ein Software-RAID oder in der Gesamtkapazität von 160 GByte verwendet werden können. Der Qosmio G20-106 besitzt ebenfalls zwei Platten, diese sind allerdings je 60 GByte groß. Das integrierte DVD-Supermulti-Laufwerk beider Geräte ermöglicht das Brennen von CDs und DVDs. Dabei verarbeitet es die Formate +/-R, +/-RW und -RAM und DVD+R-Double-Layer.

Kabellosen Internetzugriff mit Übertragungsraten von bis zu 54 MBit/s bietet das WLAN-Modul für die IEEE-Standards 802.11b/g. Neben VGA, 4 x USB 2.0, Modem, Infrarot, Firewire-400, LAN und SPDIF-out ist auch ein Fernseh-Ein- und -Ausgang auf S-Video-Basis vorhanden. Dazu kommen ein PC-Card-Slot sowie ein Kartenleser für SD-Cards, xD-Cards und Sony Memory Sticks inkl. der Pro-Version. Bluetooth V1.1 ist ebenfalls integriert. Die Qosmio-Modelle sind mit Lautsprechern von Harman/Kardon ausgerüstet.

Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 GotY 24,69€, Runer 12,34€, Superhot 14,19€)
  2. 79,99€
  3. (-88%) 2,49€

thomas3549 04. Dez 2005

Hallo es sollten auch nur diese Leute etwas schreiben die diese Notebook auch besitzen...

...... 31. Mai 2005

he ihr penner.... könnt ja eure schumdeligen fettgrabschen mal waschen.... und den...

GG 11. Mär 2005

nicht eher umgekehrt ...

SQiShER 11. Mär 2005

LOL, danke für diesen Beitrag. Hast mir damit echt den Tag versüßt. :-)

GG 11. Mär 2005

mindestens ne Auflösung von 1600 x 1200 (oder so) sollten es schon sein...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

      •  /