Abo
  • Services:

Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul

Als digitaler Videorekorder auch ohne Windows-Start nutzbar

Toshiba hat in der Qosmio-Serie zwei neue Modelle vorgestellt. Mit der Qosmio-Reihe verfolgt Toshiba das Grundkonzept einer 4-in-1-Lösung, die TV-, Audio-, DVD/HDD-Rekorder und PC-Funktionalität in einem Gerät vereint. Die neuen Modelle eröffnen die G20-Serie, die wie schon die G10-Serie auch mit 17-Zoll-Breitbildschirmen daherkommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Qosmio G20
Qosmio G20
Die Notebooks sind mit einem Intel Pentium M 760 mit 2 GHz bzw. mit einem Intel Pentium M 750 mit 1,86 GHz verfügbar und beide mit einem 17-Zoll-TruBrite-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln ausgerüstet.

Inhalt:
  1. Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul
  2. Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul

In beiden Modellen verrichtet die Nvidia Geforce FX Go 6600 als PCI-Express-Grafiklösung ihren Dienst. Der DDR-2-Arbeitsspeicher ist von Hause aus 1.024 MByte groß (2 x 512 MByte) und maximal auf 2.048 MByte erweiterbar.

Qosmio G20
Qosmio G20
Das Top-Modell Qosmio G20-105 bietet gleich zwei SATA-Festplatten von jeweils 80 GByte Kapazität, die entweder zur Datenspiegelung über ein Software-RAID oder in der Gesamtkapazität von 160 GByte verwendet werden können. Der Qosmio G20-106 besitzt ebenfalls zwei Platten, diese sind allerdings je 60 GByte groß. Das integrierte DVD-Supermulti-Laufwerk beider Geräte ermöglicht das Brennen von CDs und DVDs. Dabei verarbeitet es die Formate +/-R, +/-RW und -RAM und DVD+R-Double-Layer.

Kabellosen Internetzugriff mit Übertragungsraten von bis zu 54 MBit/s bietet das WLAN-Modul für die IEEE-Standards 802.11b/g. Neben VGA, 4 x USB 2.0, Modem, Infrarot, Firewire-400, LAN und SPDIF-out ist auch ein Fernseh-Ein- und -Ausgang auf S-Video-Basis vorhanden. Dazu kommen ein PC-Card-Slot sowie ein Kartenleser für SD-Cards, xD-Cards und Sony Memory Sticks inkl. der Pro-Version. Bluetooth V1.1 ist ebenfalls integriert. Die Qosmio-Modelle sind mit Lautsprechern von Harman/Kardon ausgerüstet.

Qosmio G20 von Toshiba mit zwei Festplatten und TV-Modul 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,89€
  2. 32,95€
  3. (-70%) 14,99€

thomas3549 04. Dez 2005

Hallo es sollten auch nur diese Leute etwas schreiben die diese Notebook auch besitzen...

...... 31. Mai 2005

he ihr penner.... könnt ja eure schumdeligen fettgrabschen mal waschen.... und den...

GG 11. Mär 2005

nicht eher umgekehrt ...

SQiShER 11. Mär 2005

LOL, danke für diesen Beitrag. Hast mir damit echt den Tag versüßt. :-)

GG 11. Mär 2005

mindestens ne Auflösung von 1600 x 1200 (oder so) sollten es schon sein...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    •  /