Abo
  • Services:

Xbox 2: Microsoft setzt auf Unreal Engine 3

Epic Games gewinnt Microsoft Game Studios als Lizenznehmer

Das Spielestudio Epic Games hat mit Microsoft den bisher größten Lizenznehmer für seine in Entwicklung befindliche Unreal Engine 3 gewonnen. Epic zufolge soll die aufwendige und hardwarehungrige 3D-Spiele-Engine von Microsoft Game Studios zur Entwicklung von Spielen für den Xbox-Nachfolger eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Anfang 2005 wurde Epic in die Reihe der offiziellen Entwicklerwerkzeug-Anbieter für die Xbox 2 aufgenommen. Mit der Unreal Engine 3 hoffen die Microsoft-Spieleentwickler, die Hardware der kommenden Spielekonsole besser ausreizen und damit auch in Zukunft eine hohe Spielequalität bieten zu können.

Bis es soweit ist, wird es aber noch etwas dauern - die Xbox 2 wird voraussichtlich im Herbst 2005 auf den Markt kommen, die Unreal Engine 3 Ende 2005 fertig werden. Epics früheren Aussagen zufolge werden erste darauf basierende Spiele im Jahr 2006 erscheinen und auch auf die dann moderne Hardware abzielen. Die Unreal Engine 3 soll auch andere zukünftige Spielekonsolen und PCs unterstützen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Pre@cher 14. Mär 2005

falsch... das Hirn registriert etwa 50mal pro Sekunde, was um einen herum passiert und...

dieterds 10. Mär 2005

Das musst du gerade sagen ! Na aber sicher hat DX9 etwas damit zu tun. Denkste etwa, die...

Katsenkalamitaet 10. Mär 2005

...wird offenbar die neue Graphikreferenz -wenn die Pressung demnächst erfolgt =) Ich...

Gerry3k 10. Mär 2005

Ich glaub "der Soldat" ist Malcolm aus UT 2038 :D würde ich jedenfalls sagen, wenn ich...

mike444 10. Mär 2005

Videos gibts auf: http://www.1up.com/do/download?cId=3138759 Die Qualität ist zwar nicht...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /