Sony bringt ein Diktiergerät mit Digitalkamera auf den Markt

ICD-CX50 als Bild- und Tonaufnahmegerät

Mit dem ICD-CX50 hat Sony ein digitales Diktiergerät vorgestellt, das zudem noch eine Digitalkamera und ein Farb-LC-Display enthält, so dass man zusätzlich zu Tonmitschnitten das Geschehen ausschnittsweise auch noch in Bildern dokumentieren kann, ohne das Gerät zu wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der CCD-Chip bietet eine effektive Auflösung von 1,2 Megapixeln und ist mit einem vierfach digitalen Zoom ausgestattet. Im Gerät stecken 256 MByte Flash-Speicher, der im Format 640 x 480 rund 4.000 Bilder speichern kann. Ordner, Thumbnails und weitere Aufnahmeinformationen kann man auf dem Bildschirm des Diktiergerätes betrachten.

Stellenmarkt
  1. Service Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  2. SAP Key-User SD (m/w/d) - Mitarbeiter Customer Service
    Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, Böblingen
Detailsuche

Das ICD-CX50 wird mit einem Akku ausgeliefert und bietet eine USB-2.0-Schnittstelle zum Austausch der Bild- und Tondaten mit dem PC. Das Gerät soll in den USA ab Juni 2005 zu einem Preis von rund 400,- US-Dollar erscheinen.

Sony ICD-CX50
Sony ICD-CX50

Zu dem weiteren neuen Angebot bei Digital-Diktiergeräten kommen der ICD-B100 und der ICD-B200. Die Geräte wiegen nur rund 60 Gramm. Der ICD-B100 besitzt neben der normalen Aufnahmefunktion einen Modus, in dem er mit 16 kHz aufzeichnet und erreicht damit eine Laufzeit von ungefähr 105 Minuten. Der ICD-B200 schafft im 16-kHz-Modus gar 220 Minuten lange Aufnahmen und verfügt über 32 MByte Flash-Speicher. Die beiden Rekorder sollen in den USA ab April für 50,- bzw. 60,- US-Dollar auf den Markt kommen.

Alle vorgestellten Diktiergeräte verfügen über eine Funktion, die die Aufnahme kurz anhält, wenn nicht gesprochen wird, so dass der Speicherplatz gespart wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dariusz 10. Mär 2005

Hoffentlich im Zahnarztbohrer. Das muss man nicht auch noch in Bild und Ton für die...

Dariusz 10. Mär 2005

Und es passt so formschön zur Digitalkamera mit Diktiergerätfunktion, die es aus dem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
    Ukrainekrieg
    Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

    Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

  2. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  3. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /