Abo
  • Services:

Turion 64 - AMDs Kampfansage an Centrino

AMDs 64-Bit-Notebook-Prozessor mit neuer Modellnummer

Bereits im Januar angekündigt, gab es bislang wenig Details zu AMDs Centrino-Konkurrenten Turion 64. Doch zur CeBIT stellt AMD seine 64-Bit-Mobil-Plattform nun im Detail vor und auch erste Notebooks unter anderem von Acer, Fujitsu Siemens und Packard Bell werden gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in 90-Nanometer-Technik gefertigten Prozessoren unterstützen AMDs 64-Bit-Erweiterung und 3DNow! Professional sowie SSE2 und SSE3. Sie sind je nach Modell mit 512 KByte oder 1.024 KByte L2-Cache ausgestattet. Sie werden in zwei Klassen mit einem Stromverbrauch (Thermal Design Power) von 25 und 35 Watt mit Taktfrequenzen von 1,6 bis 2,0 GHz angeboten.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens

Die Chips werden per HyperTransport mit 1.600 MHz (Vollduplex) an das System angebunden, unterstützen das NoExecute-Flag und stecken in einem Micro-PGA-Gehäuse mit 754 Pins.

Mit der Vorstellung von Turion 64 führt AMD zugleich ein neues Modellnummern-Schema ein. Die Produkte hören auf die Namen ML-37, ML-34, ML-32, ML-30, MT-34, MT-32 und MT-30. Dabei soll der zweite Buchstabe Aufschluss über die Mobiltauglichkeit des Chips geben, je höher der Buchstabe im Alphabet, desto geringer fällt der Stromverbrauch aus. Entsprechend haben die MT-Modelle eine Thermal Design Power von 25 Watt, die ML-Modelle von 35 Watt. Die Zahlen sollen Aufschluss über die relative Leistung der Chips innerhalb der Prozessorklasse liefern. Je höher die Zahl, desto höher die Leistung, was AMD an Faktoren wie Taktfrequenz und Cache-Größe festmacht. Dabei fällt auf, dass nur die beiden 32er-Modelle mit 512 KByte L2-Cache ausgestattet sind, die übrigen kommen mit 1 MByte.

Anders als Intels Centrino ist Turion 64 keine komplette, in sich geschlossene Plattform. AMD bietet die Prozessoren an, andere Hersteller liefern Chipsätze sowie WLAN- und Grafik-Chips. So soll laut AMD ein offenes Ökosystem stromsparender Komponenten entstehen.

Die Turion-64-Prozessoren sollen ab sofort zu haben sein, die Preise liegen zwischen 184,- und 354,- US-Dollar für die ML-Modelle bzw. zwischen 189,- und 268,- US-Dollar für die MT-Modelle.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

ferdy 25. Mär 2005

Da stimme ich dir vollkommen zu. Ich hoffe nur, daß auch der Preis mit der neuen...

Fux 10. Mär 2005

1. Ingo: Nicht alle sind so toll und wissen so viel :) 2. Du brauchst dafür PC-400 RAM

von Beruf Lehrer 10. Mär 2005

@Schubidu: Neidisch darauf, dass andere denken und /oder ihre Gedanken der...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /