Abo
  • Services:

Spieletest: Star Wars Republic Commando - Taktik-Shooter?

Und schon wieder ein neues Star-Wars-Spiel von Lucas Arts

Sicher, eine so starke Lizenz wie Star Wars muss gemolken werden, trotzdem müssten sich derzeit wohl auch die größten Krieg-der-Sterne-Fans fragen, ob es wirklich nötig ist, dass Lucas Arts beinahe im Monatsrhythmus neue Spiele zum Thema veröffentlicht. Immerhin: Das jetzt erhältliche "Republic Commando" sollte sich ja vom Shooter-Einerlei auf Grund zahlreicher Taktik- und Strategie-Elemente unterscheiden - theoretisch zumindest.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Rolle eines Elite-Soldaten kämpft der Spieler hier in den Klon-Kriegen für das Delta Team im namensgebenden "Republic Commando" - und zwar nicht allein: Zwar ist man die ersten Minuten noch solo unterwegs, schon bald schließen sich aber drei Kumpanen dem Spieler an und bilden die ab sofort immer zu viert operierende Truppe. Gelungen ist das als erste Mission getarnte Tutorial: Während bereits die ersten Gefechte toben, erfährt man alles über das Anbringen und Entschärfen von Bomben, den Nachtsichtmodus und die unterschiedlichen Waffen wie Blaster und Scharfschützengewehr oder Granaten.

Screenshot #1
Screenshot #1
Zwar übernimmt man nie die Steuerung der drei Kollegen, mit Hilfe von Anzeigen auf dem Hud ist man aber ständig über deren Position sowie ihren Gesundheitszustand informiert. Zudem erweisen sich die Spezialisten als große Hilfe beim Hacken von Terminals oder dem Sprengen: Der jeweils auf dem Screen aufleuchtende Aktionspunkt muss nur anvisiert werden; sobald dann die F-Taste gedrückt wird, rennt das am nächsten stehende Teammitglied zur betreffenden Stelle und übernimmt die jeweilige Aufgabe.

Lucas Arts bewirbt "Republic Commando" mit den Worten: "Noch nie war strategische Action so leicht spielbar!". Diese Aussage stimmt, was die einfache Spielbarkeit angeht; allerdings hat das Wort Strategie bei diesem Spiel kaum eine Berechtigung. Sicher, es gibt die Möglichkeit, den Team-Mitgliedern Formationsbefehle zu geben - aber viel mehr als ein "Greift an" oder "Haltet die Stellung" ist nicht möglich. Prinzipiell lässt sich das Spiel problemlos lösen, ohne jemals einen Formationsbefehl zu geben. Selbst wer sich nur auf sich selber konzentriert und nur ab und zu gesundheitlich geschwächten oder vorübergehend ausgeschalteten Kollegen mit etwas Bacta aushilft, muss kaum größere Probleme fürchten.

Spieletest: Star Wars Republic Commando - Taktik-Shooter? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 46,99€

Buckethead 12. Feb 2010

Bei mir ist es dasselne problem. Dad mit der grafik Hab ich auch shon versucht, abr es...

Clangründer 07. Okt 2008

Den Clan gibts schon seit Jahren nicht mehr, bitte nicht mer per icq bei mir melden und...

BuBBa 21. Mär 2006

Also nach den bisherigen Kommentaren war ich geschockt. Das Spiel ist nämlich echt Klasse...

Dr_Flix 03. Jul 2005

das ist aber ein klassischer aepfel und birnen vergleich, wie er im buche steht...

Three-Eight 04. Jun 2005

Nun ich denke und hoffe mal wohl sehr, dass es einen Nachfolger gibt, da ich das spiel...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /