Abo
  • Services:

CeBIT: Erstes Notebook mit SATA-Festplatte von LG

LG steigt mit drei Rechnern in den Notebook-Markt ein

Die schon lange als OEM tätige LG Electronics bringt ihre Notebooks jetzt auch auf den deutschen Markt. Mit vorerst drei Modellen will man vor allem Business-Kunden gewinnen. Unter den neuen Geräten ist auch das laut LG erste Notebook mit einer Serial-ATA-Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch auf mehrfaches Nachfragen konnte LG nicht sagen, von welchem Hersteller die 80 GByte große Festplatte im Notebook LM70 stammt - vermutlich handelt es sich aber um ein Laufwerk von Seagate. Das LM70 soll wie alle LG-Notebooks ab April 2005 über Systemhäuser vertrieben werden. Es ist mit einem 15,4-Zoll-WXGA-Display der "dünn & leicht"-Vertreter der neuen LG-Notebooks.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Regensburg
  2. ITEOS, Reutlingen, Freiburg

Das LW60 ist bei gleicher Display-Größe etwas massiver gebaut, lässt sich mit seiner IR-Fernbedienung aber auch einfach durch Präsentationen jagen. Das gilt auch für das LW70, das mit einem 17,1-Zoll-Display bei W-SXGA-Auflösung ausgestattet ist.

Alle drei Notebooks verfügen über LGs Mehrformat-Brenner, der als einziges Notebook-Laufwerk neben DVD+RW und DVD-RW auch DVD-RAMs beschreiben kann. Die Rechner sind zudem mit ATIs mobilem Radeon X600 ausgestattet.

Die Notebooks werden von einem Pentium M mit Dothan-Kern bei 1,6 GHz angetrieben. Den Marktführer Intel schätzt LG so sehr, dass Vertriebsleiter Luc Graré süffisant und wörtlich meinte: "Das wir nur Intels Centrino einsetzen, und nicht etwa AMDs Centrino, zeigt allein schon, dass wir auf Qualität setzen." Vermutlich meinte Graré AMDs Turion64. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nokia 6.1 für 177€ - Bestpreise!)

Yorick 03. Dez 2005

"Vista" wird Funktionen speziell für SATA-Platten bieten.

ZebraB 03. Dez 2005

Ich war ne weile nicht mehr hier, aber dass das geflame inzwischen soooo schlimm ist...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /