Abo
  • IT-Karriere:

Pontis MS330: Audio-Festplatten-Rekorder im HiFi-Outfit

HiFi-Komponente mit Festplatte, CD-RW und Netzwerkanschluss

Pontis stellt mit dem Audio-Festplatten-Rekorder MS330 ein Gerät im HiFi-Design vor, das auf seiner 80-GByte-Festplatte mehr als 1.300 Stunden Musik oder über 80.000 Fotos unterbringen soll. Der MS330 soll den traditionellen CD-Player ersetzen und darüber hinaus einige Zusatz­funktionen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Er soll eine Audio-CD direkt nach dem Einlegen erkennen und Titel sowie Interpreten auf dem Display oder dem angeschlossenen TV-Bildschirm anzeigen. Seine Datenbank enthält ab Werk bereits über 1,5 Millionen Songs. Wird er ans Internet angeschlossen, können Titel-Informationen auch online abgefragt werden, die interne Datenbank wird zudem automatisch aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Pontis MS330
Pontis MS330
Dabei sollen sich die CDs auch leicht auf die Festplatte kopieren lassen, wobei MP3-Dateien erzeugt werden. Der MS330 arbeitet dabei mit doppelter Geschwindigkeit und beschleunigt bei Verwendung des verlustfreien FLAC-Codecs sogar viermal schneller als normal. WAV-Dateien werden in 20facher Geschwindigkeit erstellt. Dabei sortiert die Software des MS330 die überspielten CDs selbstständig nach Interpret, Album und Genre in das bestehende Archiv ein.

Während der Rekorder eine neue CDs einliest, kann parallel auch die bereits gespeicherte Musik gehört werden. Auch persönliche Playlisten lassen sich mit dem MS330 zusammenstellen, abspeichern und als Audio- oder MP3-CD brennen. Die Bedienung erfolgt mittels eines Multifunktionsdrehrads direkt am Gerät oder per Fernbedienung.

Der MS330 kommt ohne Lüfter aus, was eine geräuschlose Kühlung verspricht. Zudem wurde eine besonders leise Festplatte verbaut. Auch hat Pontis dem Gerät analoge und digitale Audio-Anschlüsse (Line-In, Line-Out, optisch) sowie einen Speicherkartenleser und zwei USB-Ports spendiert. Über die Analog-Anschlüsse sollen sich auch Vinyl-Schallplatten oder auch bespielte Musikkassetten auf dem MS330 digital archivieren lassen.

Da der Pontis neben UPnP auch AutoIP und DHCP unterstützt, sollte sich die Anbindung an den PC oder das heimische Computernetzwerk recht einfach gestalten. Der Austausch von Daten, die Verwaltung und die Datensicherung des Archivs erfolgen über Standard-Software am Computer, Foto- und Musik-Dateien können aber auch einfach per Drag and Drop auf die Festplatte des MS330 kopiert werden.

Ins Netzwerk eingebunden wird der MS330 zum Musikserver und kann unterschiedliche Musik über das Netzwerk in verschiedene Räume übertragen, UpnP-fähige Abspielsationen vorausgesetzt. Während die Musik spielt, kann der TV-Bildschirm zusätzlich für eine Foto- oder Bildershow genutzt werden.

Der Pontis-MS330-Audio-Festplatten-Rekorder soll ab April 2005 für 899,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)

naitsab 26. Mai 2005

Ja, das geht. Bei mir läuft seit kurzem Twonkyvision Mediaserver 2.8 WL-HDD läuft und...

NukeOperator 08. Apr 2005

Was Du suchst ist wohl das: http://hermstedt.de/german/hifidelio/hifidelio.html

EinZauberwesen 10. Mär 2005

Warum redet jeder vom OS? Was íst mit den HiFi DVD Player unterm Fernseher, der bei den...

Uni 10. Mär 2005

Wir wissen zwar nicht mit wieviel Khz und KBit/s, aber ich würde behaupten, das es genug...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /