Abo
  • Services:
Anzeige

Pontis MS330: Audio-Festplatten-Rekorder im HiFi-Outfit

HiFi-Komponente mit Festplatte, CD-RW und Netzwerkanschluss

Pontis stellt mit dem Audio-Festplatten-Rekorder MS330 ein Gerät im HiFi-Design vor, das auf seiner 80-GByte-Festplatte mehr als 1.300 Stunden Musik oder über 80.000 Fotos unterbringen soll. Der MS330 soll den traditionellen CD-Player ersetzen und darüber hinaus einige Zusatz­funktionen bieten.

Er soll eine Audio-CD direkt nach dem Einlegen erkennen und Titel sowie Interpreten auf dem Display oder dem angeschlossenen TV-Bildschirm anzeigen. Seine Datenbank enthält ab Werk bereits über 1,5 Millionen Songs. Wird er ans Internet angeschlossen, können Titel-Informationen auch online abgefragt werden, die interne Datenbank wird zudem automatisch aktualisiert.

Anzeige

Pontis MS330
Pontis MS330
Dabei sollen sich die CDs auch leicht auf die Festplatte kopieren lassen, wobei MP3-Dateien erzeugt werden. Der MS330 arbeitet dabei mit doppelter Geschwindigkeit und beschleunigt bei Verwendung des verlustfreien FLAC-Codecs sogar viermal schneller als normal. WAV-Dateien werden in 20facher Geschwindigkeit erstellt. Dabei sortiert die Software des MS330 die überspielten CDs selbstständig nach Interpret, Album und Genre in das bestehende Archiv ein.

Während der Rekorder eine neue CDs einliest, kann parallel auch die bereits gespeicherte Musik gehört werden. Auch persönliche Playlisten lassen sich mit dem MS330 zusammenstellen, abspeichern und als Audio- oder MP3-CD brennen. Die Bedienung erfolgt mittels eines Multifunktionsdrehrads direkt am Gerät oder per Fernbedienung.

Der MS330 kommt ohne Lüfter aus, was eine geräuschlose Kühlung verspricht. Zudem wurde eine besonders leise Festplatte verbaut. Auch hat Pontis dem Gerät analoge und digitale Audio-Anschlüsse (Line-In, Line-Out, optisch) sowie einen Speicherkartenleser und zwei USB-Ports spendiert. Über die Analog-Anschlüsse sollen sich auch Vinyl-Schallplatten oder auch bespielte Musikkassetten auf dem MS330 digital archivieren lassen.

Da der Pontis neben UPnP auch AutoIP und DHCP unterstützt, sollte sich die Anbindung an den PC oder das heimische Computernetzwerk recht einfach gestalten. Der Austausch von Daten, die Verwaltung und die Datensicherung des Archivs erfolgen über Standard-Software am Computer, Foto- und Musik-Dateien können aber auch einfach per Drag and Drop auf die Festplatte des MS330 kopiert werden.

Ins Netzwerk eingebunden wird der MS330 zum Musikserver und kann unterschiedliche Musik über das Netzwerk in verschiedene Räume übertragen, UpnP-fähige Abspielsationen vorausgesetzt. Während die Musik spielt, kann der TV-Bildschirm zusätzlich für eine Foto- oder Bildershow genutzt werden.

Der Pontis-MS330-Audio-Festplatten-Rekorder soll ab April 2005 für 899,- Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
naitsab 26. Mai 2005

Ja, das geht. Bei mir läuft seit kurzem Twonkyvision Mediaserver 2.8 WL-HDD läuft und...

NukeOperator 08. Apr 2005

Was Du suchst ist wohl das: http://hermstedt.de/german/hifidelio/hifidelio.html

EinZauberwesen 10. Mär 2005

Warum redet jeder vom OS? Was íst mit den HiFi DVD Player unterm Fernseher, der bei den...

Uni 10. Mär 2005

Wir wissen zwar nicht mit wieviel Khz und KBit/s, aber ich würde behaupten, das es genug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  2. Dataport, Altenholz/Kiel
  3. BWI GmbH, deutschlandweit
  4. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 7, iPhone 8, iPad Pro)
  2. 5,00€
  3. 34,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    teenriot* | 03:25

  2. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    laserbeamer | 02:46

  3. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  4. Re: War klar

    DebugErr | 01:29

  5. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    DebugErr | 01:26


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel