Abo
  • Services:
Anzeige

Pontis MS330: Audio-Festplatten-Rekorder im HiFi-Outfit

HiFi-Komponente mit Festplatte, CD-RW und Netzwerkanschluss

Pontis stellt mit dem Audio-Festplatten-Rekorder MS330 ein Gerät im HiFi-Design vor, das auf seiner 80-GByte-Festplatte mehr als 1.300 Stunden Musik oder über 80.000 Fotos unterbringen soll. Der MS330 soll den traditionellen CD-Player ersetzen und darüber hinaus einige Zusatz­funktionen bieten.

Er soll eine Audio-CD direkt nach dem Einlegen erkennen und Titel sowie Interpreten auf dem Display oder dem angeschlossenen TV-Bildschirm anzeigen. Seine Datenbank enthält ab Werk bereits über 1,5 Millionen Songs. Wird er ans Internet angeschlossen, können Titel-Informationen auch online abgefragt werden, die interne Datenbank wird zudem automatisch aktualisiert.

Anzeige

Pontis MS330
Pontis MS330
Dabei sollen sich die CDs auch leicht auf die Festplatte kopieren lassen, wobei MP3-Dateien erzeugt werden. Der MS330 arbeitet dabei mit doppelter Geschwindigkeit und beschleunigt bei Verwendung des verlustfreien FLAC-Codecs sogar viermal schneller als normal. WAV-Dateien werden in 20facher Geschwindigkeit erstellt. Dabei sortiert die Software des MS330 die überspielten CDs selbstständig nach Interpret, Album und Genre in das bestehende Archiv ein.

Während der Rekorder eine neue CDs einliest, kann parallel auch die bereits gespeicherte Musik gehört werden. Auch persönliche Playlisten lassen sich mit dem MS330 zusammenstellen, abspeichern und als Audio- oder MP3-CD brennen. Die Bedienung erfolgt mittels eines Multifunktionsdrehrads direkt am Gerät oder per Fernbedienung.

Der MS330 kommt ohne Lüfter aus, was eine geräuschlose Kühlung verspricht. Zudem wurde eine besonders leise Festplatte verbaut. Auch hat Pontis dem Gerät analoge und digitale Audio-Anschlüsse (Line-In, Line-Out, optisch) sowie einen Speicherkartenleser und zwei USB-Ports spendiert. Über die Analog-Anschlüsse sollen sich auch Vinyl-Schallplatten oder auch bespielte Musikkassetten auf dem MS330 digital archivieren lassen.

Da der Pontis neben UPnP auch AutoIP und DHCP unterstützt, sollte sich die Anbindung an den PC oder das heimische Computernetzwerk recht einfach gestalten. Der Austausch von Daten, die Verwaltung und die Datensicherung des Archivs erfolgen über Standard-Software am Computer, Foto- und Musik-Dateien können aber auch einfach per Drag and Drop auf die Festplatte des MS330 kopiert werden.

Ins Netzwerk eingebunden wird der MS330 zum Musikserver und kann unterschiedliche Musik über das Netzwerk in verschiedene Räume übertragen, UpnP-fähige Abspielsationen vorausgesetzt. Während die Musik spielt, kann der TV-Bildschirm zusätzlich für eine Foto- oder Bildershow genutzt werden.

Der Pontis-MS330-Audio-Festplatten-Rekorder soll ab April 2005 für 899,- Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
naitsab 26. Mai 2005

Ja, das geht. Bei mir läuft seit kurzem Twonkyvision Mediaserver 2.8 WL-HDD läuft und...

NukeOperator 08. Apr 2005

Was Du suchst ist wohl das: http://hermstedt.de/german/hifidelio/hifidelio.html

EinZauberwesen 10. Mär 2005

Warum redet jeder vom OS? Was íst mit den HiFi DVD Player unterm Fernseher, der bei den...

Uni 10. Mär 2005

Wir wissen zwar nicht mit wieviel Khz und KBit/s, aber ich würde behaupten, das es genug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Kameras werden also immer besser?

    Dino13 | 22:49

  2. Re: 11 Jahre Support ...

    jokey2k | 22:47

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    plutoniumsulfat | 22:45

  4. Re: Erstes Android One?

    tacc | 22:43

  5. Re: Langweilig

    bccc1 | 22:41


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel