Abo
  • IT-Karriere:

Logitech: Lasermaus und schnurlose Tastatur im Paket

Maussteuerung mit Laserlicht und Texteingabe per Funksignal

Logitech bringt mit dem MX3100 eine kabellose Tastatur samt der Logitech MX 1000 Laser Maus auf den Markt. Die in dem Paket enthaltente Tastatur orientiert sich an dem Design von Hifi-Geräten und ist mit 22,3 mm Höhe recht flach aufgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit ihrer Laser-Abtasttechnologie wurde die im September 2004 vorgestellte Logitech MX1000 Cordless Laser Mouse, die Golem.de einem Praxis-Test unterzogen hat, nach Herstellerangaben zu einem der meistverkauften Produkte des Unternehmens. Die MX1000 arbeitet auf den meisten hochglanzpolierten oder holzgemaserten Oberflächen. Der Sensor kann 5,8 Megapixel pro Sekunde verarbeiten.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, deutschlandweit
  2. über experteer GmbH, Künzelsau

Logitech MX3100
Logitech MX3100
Die wichtigsten Tastenreihen der Tastatur sind gleich hoch angeordnet, während das Multimedia-Bedienfeld Tasten zur Steuerung der gängigsten Musik- und Video-Software-Player enthält. Dazu kommen noch Tasten für das Kopieren und Brennen von Musik-CDs sowie Speichertasten zum Aufrufen von Internet-Radiostationen und zur Nutzung von Instant-Messaging-Anwendungen.

Sowohl Maus als auch die Tastatur verfügen über ein Scrollrad für horizontalen und vertikalen Bildlauf mit Zoom-Funktion. Zoomt der User in ein Dokument, kann die ursprüngliche Darstellungsgröße des betreffenden Dokuments mit einem einzigen Tastendruck wiederhergestellt werden.

Der Logitech Cordless Desktop MX3100 wird mit Logitech MediaLife Software ausgeliefert, einer Oberfläche für die Verwaltung von Musik-, Bild- und Video- Dateien auf dem PC. Mit der Logitech MediaLife Software soll man auf Playlisten zugreifen, Diashows starten und Video-Clips ansehen können.

Der Logitech Cordless Desktop MX3100 soll ab März 2005 für 129,95 Euro erhältlich sein. In Form des Logitech Cordless Desktop MX 3000 gibt es übrigens noch eine Tastatur-Maus-Kombination, bei der die Maus-Beigabe aus der optischen MX700 Cordless Optical Mouse besteht. Das Paket kostet 119,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)

oule 24. Apr 2005

Also ich hab mit der mx 100 viele probleme. Hab sie jetzt schon einen monat gewöhn mcih...

Dariusz 10. Mär 2005

Trackball mit Laser, Bluetooth und einer Hartgummikugel, um sie ggf. auch nach Kollegen...

/dev/null 10. Mär 2005

Ich bin mit der KeySonic ACK-620 WK glücklich.


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /