• IT-Karriere:
  • Services:

Intershop Enfinity on Demand

Neues Preismodell für die E-Commerce-Suite

Intershop ändert sein Tarifsystem für die E-Commerce-Lösung Enfinity Suite 6 und bietet nun auch eine nutzungsabhängige Abrechnung an. Ähnliche Pläne hatte Intershop-Gründer Stephan Schambach kürzlich mit seinem neuen Unternehmen Demandware vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit insgesamt drei flexiblen Tarifen will Intershop auf die unterschiedlichen Geschäftsanforderungen seiner Kunden reagieren, der Funktionsumfang von Enfinity Suite 6 ist dabei in allen Tarifen identisch.

Stellenmarkt
  1. HITS gGmbH, Heidelberg
  2. TREND Service GmbH, Wuppertal

Mit dem "Express"-Tarif will Intershop vor allem dem Mittelstand ein attraktives Preismodell bieten, aber auch Großkunden will man so einen Einstieg schmackhaft machen. Der "Standard"-Tarif hingegen ist für Kunden mit High-End-Anforderungen ausgelegt.

Neu ist vor allem der "On Demand"-Tarif, der nutzungsbezogen, genauer genommen mit variablen Kosten, die sich aus dem Transaktionsaufkommen ergeben, abgerechnet werden.

Auf der CeBIT zeigt Intershop die Enfinity Suite 6 auch zusammen mit Novell unter Suse Linux in Halle 5, Stand B18.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. täglich Hardware zu gewinnen
  2. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...
  3. (u. a. Laptop-Ständer für 13,99€, 4K-HDMI-Kabel für 5,21€, Mechanische Gaming-Tastatur für...
  4. 359€ (Vergleichspreis 435,99€)

Folgen Sie uns
       


    •  /