Abo
  • IT-Karriere:

Sony verspricht mehr Kundennähe

Mit Führungs- und Strategiewechsel zu mehr Erfolg?

Sony wurde bisher von einer stark auf Japan und japanische Kunden zentrierten Sichtweise geleitet, die das Unternehmen einige internationale Trends wie etwa MP3 hat lange ignorieren lassen. In dieser Woche kündigte Sony einen Führungswechsel an, durch den nun erstmals ein Nicht-Japaner den Konzern leitet. Auf der CeBIT 2005 erklärten nun Vertreter der europäischen und deutschen Sony-Niederlassungen, wie die Strategie in Europa aussehen soll und wie man international selbstbewusst auf den Wechsel hinweisen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Europa sieht im japanischen Führungs- und Management-Wechsel eine Stärkung des Unternehmens. Ein deutscher Sony-Manager zeigte sich gegenüber Golem.de zuversichtlich, dass man in Japan nun mehr auf die Bedürfnisse der einzelnen Märkte eingehen werde. Sony Japan soll bisher eher unflexibel gewesen sein - auch gab es in der Vergangenheit Kommunikationsschwierigkeiten zwischen den einzelnen Sony-Töchtern.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Laut Sony-Deutschland-Chef Manfred Gerdes soll es in Zukunft eine engere Zusammenarbeit zwischen den Schwestern geben. Speziell für Deutschland kündigte Gerdes an, durch Veränderung der Vertriebsstrategie sowie durch Neustrukturierung des Kunden-Supports und der Werkstätten näher an den Kunden zu kommen.

Letzlich soll durch Rückbesinnung auf den Endkunden das Geschäftsergebnis verbessert werden. Obwohl Sony Deutschland durch Restrukturierungen ein Drittel seiner Kosten einsparen konnte, sind die Verluste bisher nur halbiert und damit auch für das im März 2005 vollendete Geschäftsquartal laut Sony noch keine schwarzen Zahlen zu erwarten. Überzeugen will das Unternehmen in Zukunft eher durch innovativere Produkte und Qualität - weniger durch Preiskämpfe.

Sony-Kunden sollen laut Untersuchungen des Unternehmens bereit sein, mehr Geld auszugeben - für Unterhaltungselektronik und PCs. Wohl auch deshalb und wegen der angestrebten Marktführerschaft im Flachbild-Bereich hat Sony für seine Produkte das Jahr des hochauflösenden Bildes ausgerufen. Sony will also nicht warten, bis 2006 die Fußball-Weltmeisterschaft kommt und das Interesse an HDTV international vorantreibt. HD-fähige Abspielgeräte von Sony scheinen bisher noch auf sich warten zu lassen, dafür wurden 15 HD-fähige Display vorgestellt.

Um das Vertrauen in die Innovationskraft von Sony zu stärken, startet das Unternehmen ab dem 1. April 2005 eine weltweite Werbekampagne mit dem neuen Slogan "like no other" gepaart mit neuen Produkten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€

VAIO-Insider 10. Mär 2005

Ich habe mal sieben Jahre in diesem Pupsladen gearbeitet. Viel zu lange wie sich...

RMS 10. Mär 2005

Na super. Und was soll uns das jetzt sagen? Weil _deine_ Kamera kaputt gegangen ist...

_Ich 10. Mär 2005

Sony hat die geilsten Produkte am Markt. Das Design ist edel, die Verarbeitung ist...

jake 10. Mär 2005

Johnny Cache 10. Mär 2005

Nicht doch. Wahrscheinlich bedeutet mehr Kundennähe, daß die Geräte in Zukunft...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      •  /