Abo
  • IT-Karriere:

CeBIT: 17-Zoll-TFTs werden teurer

LG kündigt Preiserhöhung an, andere sollen folgen

LG will den rasanten Preisverfall beim stärksten Segment der Flachbildschirme nicht mehr länger tolerieren. Kurzfristig sollen die Preise um bis zu 5 Prozent angehoben werden. Laut LG gibt es dafür gute Gründe.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie LGs Vertriebsdirektor Luc Graré im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte, stammt der Preisverfall von 15 Prozent bei 17-Zoll-Monitoren im Jahr 2004 aus einer Überschätzung des Marktes. LG habe wie viele andere Hersteller auch die Fabriken für die Displays auf Hochtouren laufen lassen, was dann zu übervollen Lagern geführt habe. Um die Lagerkosten zu drücken und Platz für neue Modelle zu schaffen, habe man die Geräte dann sehr günstig anbieten müssen, um sie schnell loszuwerden.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Im Endeffekt sei damit ein künstlicher "Preisbruch" erzeugt worden, so Graré, der sich besonders im vierten Quartal des Jahres 2004 gezeigt habe. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2005 hätten sich aber Absatzvorhersagen und Produktion besser gedeckt, so dass es jetzt an der Zeit sei, wieder marktgerechte Preise für die Geräte zu verlangen.

LG ist dabei nicht einmal von externen Zulieferern abhängig, sondern unterhält zusammen mit Philips in Südkorea ein Werk, in dem die TFT-Displays hergestellt werden. Daher, so Graré, "kündigen wir das heute an, und die anderen Hersteller werden sich wohl auch gerade den Kopf darüber zerbrechen". [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 22,99€

Otti 18. Mär 2005

Und Auto ist Auto egal ob Mercedes oder Opel draufsteht ;-)

rattenzahn 11. Mär 2005

Und: jede Technologie ist erst einmal teuer und wird dann billiger. Ich kann nicht...

elm 10. Mär 2005

Der 17" TFT hat dieselbe sichtbare Fläche wie dein 19" CRT. Das Bild ist imho gleich...

core2 10. Mär 2005

Sehe ich nicht so. In letzter Zeit sind gerade durch die 0-Pixel-Fehler-Ankündigung die...

borg 09. Mär 2005

Im Jahr 2000 erwarb ich im Sommer einen 16:9 TV mit Prologic und Rücklautsprecher für 999...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /