Abo
  • Services:

CeBIT: 17-Zoll-TFTs werden teurer

LG kündigt Preiserhöhung an, andere sollen folgen

LG will den rasanten Preisverfall beim stärksten Segment der Flachbildschirme nicht mehr länger tolerieren. Kurzfristig sollen die Preise um bis zu 5 Prozent angehoben werden. Laut LG gibt es dafür gute Gründe.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie LGs Vertriebsdirektor Luc Graré im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte, stammt der Preisverfall von 15 Prozent bei 17-Zoll-Monitoren im Jahr 2004 aus einer Überschätzung des Marktes. LG habe wie viele andere Hersteller auch die Fabriken für die Displays auf Hochtouren laufen lassen, was dann zu übervollen Lagern geführt habe. Um die Lagerkosten zu drücken und Platz für neue Modelle zu schaffen, habe man die Geräte dann sehr günstig anbieten müssen, um sie schnell loszuwerden.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Bühler GmbH, Braunschweig

Im Endeffekt sei damit ein künstlicher "Preisbruch" erzeugt worden, so Graré, der sich besonders im vierten Quartal des Jahres 2004 gezeigt habe. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2005 hätten sich aber Absatzvorhersagen und Produktion besser gedeckt, so dass es jetzt an der Zeit sei, wieder marktgerechte Preise für die Geräte zu verlangen.

LG ist dabei nicht einmal von externen Zulieferern abhängig, sondern unterhält zusammen mit Philips in Südkorea ein Werk, in dem die TFT-Displays hergestellt werden. Daher, so Graré, "kündigen wir das heute an, und die anderen Hersteller werden sich wohl auch gerade den Kopf darüber zerbrechen". [von Nico Ernst]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Otti 18. Mär 2005

Und Auto ist Auto egal ob Mercedes oder Opel draufsteht ;-)

rattenzahn 11. Mär 2005

Und: jede Technologie ist erst einmal teuer und wird dann billiger. Ich kann nicht...

elm 10. Mär 2005

Der 17" TFT hat dieselbe sichtbare Fläche wie dein 19" CRT. Das Bild ist imho gleich...

core2 10. Mär 2005

Sehe ich nicht so. In letzter Zeit sind gerade durch die 0-Pixel-Fehler-Ankündigung die...

borg 09. Mär 2005

Im Jahr 2000 erwarb ich im Sommer einen 16:9 TV mit Prologic und Rücklautsprecher für 999...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /