Abo
  • Services:

CeBIT: 17-Zoll-TFTs werden teurer

LG kündigt Preiserhöhung an, andere sollen folgen

LG will den rasanten Preisverfall beim stärksten Segment der Flachbildschirme nicht mehr länger tolerieren. Kurzfristig sollen die Preise um bis zu 5 Prozent angehoben werden. Laut LG gibt es dafür gute Gründe.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie LGs Vertriebsdirektor Luc Graré im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte, stammt der Preisverfall von 15 Prozent bei 17-Zoll-Monitoren im Jahr 2004 aus einer Überschätzung des Marktes. LG habe wie viele andere Hersteller auch die Fabriken für die Displays auf Hochtouren laufen lassen, was dann zu übervollen Lagern geführt habe. Um die Lagerkosten zu drücken und Platz für neue Modelle zu schaffen, habe man die Geräte dann sehr günstig anbieten müssen, um sie schnell loszuwerden.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe

Im Endeffekt sei damit ein künstlicher "Preisbruch" erzeugt worden, so Graré, der sich besonders im vierten Quartal des Jahres 2004 gezeigt habe. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2005 hätten sich aber Absatzvorhersagen und Produktion besser gedeckt, so dass es jetzt an der Zeit sei, wieder marktgerechte Preise für die Geräte zu verlangen.

LG ist dabei nicht einmal von externen Zulieferern abhängig, sondern unterhält zusammen mit Philips in Südkorea ein Werk, in dem die TFT-Displays hergestellt werden. Daher, so Graré, "kündigen wir das heute an, und die anderen Hersteller werden sich wohl auch gerade den Kopf darüber zerbrechen". [von Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,75€ + Versand
  2. bei Caseking kaufen
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Otti 18. Mär 2005

Und Auto ist Auto egal ob Mercedes oder Opel draufsteht ;-)

rattenzahn 11. Mär 2005

Und: jede Technologie ist erst einmal teuer und wird dann billiger. Ich kann nicht...

elm 10. Mär 2005

Der 17" TFT hat dieselbe sichtbare Fläche wie dein 19" CRT. Das Bild ist imho gleich...

core2 10. Mär 2005

Sehe ich nicht so. In letzter Zeit sind gerade durch die 0-Pixel-Fehler-Ankündigung die...

borg 09. Mär 2005

Im Jahr 2000 erwarb ich im Sommer einen 16:9 TV mit Prologic und Rücklautsprecher für 999...


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

      •  /