Abo
  • Services:

Ensonido: Surround-Sound für unterwegs

Fraunhofer IIS und Medion bieten Musik im MP3-Surround-Format

Mit Ensonido will das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) das kürzlich entwickelte MP3-Surround-Format überall nutzbar machen. In Verbindung mit der "Ensonido-Technik" soll der 5.1-Multikanal-Klang dabei mit herkömmlichen Stereo-Kopfhörern erlebt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die MP3-Surround-Dateien sind nur unwesentlich größer als normale Stereo-MP3-Dateien und können mit normalen MP3-Playern wiedergegeben werden. Das "Multikanal-Codierverfahren" ist rückwärtskompatibel zu Stereo-Spielern und benötigt nur eine etwa 10 Prozent größere Datenmenge für die Speicherung von Multikanal-Material, versprechen die Fraunhofer-Forscher.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Erfurt
  2. Auswärtiges Amt, Berlin

Um das Hören von Surround-Inhalten über Stereo-Kopfhörer zu ermöglichen, simuliert Ensonido zudem die natürliche Übertragung des Surround-Klangs zum menschlichen Ohr. Die hierfür verwendeten Modelle bilden die Gestalt des menschlichen Kopfes und die Akustik einer spezifischen Hörumgebung ab. Harald Popp, Leiter der Abteilung Multimedia-Echtzeitsysteme des Fraunhofer IIS, beschreibt Ensonido als den Schlüssel zu Surround-Sound auf tragbaren Geräten wie z.B. PDAs oder Mobiltelefonen.

Als erstes Download-Portal bietet medionmusic.de Dateien im MP3-Surround-Format zum Download an. Zusammen mit Medion zeigt des Fraunhofer IIS daher seine Technik auf der CeBIT am Medion-Stand (Halle 2, C 56) und am Fraunhofer-Stand (Halle 9, B36). Ensonido wird zusammen mit einem neuen Kopfhörer von Medion vorgestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Motzkind 09. Mär 2005

Was hat das bitte mit Quallen zutun?


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

    Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

      •  /