Abo
  • Services:

BitTorrent in neuer Version 4 erhältlich

Beliebtes Filesharingtool mit neuen Features

Bram Cohen hat den offiziellen BitTorrent-Client in der Version 4.0 veröffentlicht. Dieser kommt mit einer Download-Warteschleife, einer rundum erneuerten Benutzerschnittstelle und wird unter einer eigenen Lizenz vertrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Programmierer von BitTorrent und zwischenzeitlich bei Valve für Half-Life 2 angeheuerte Bram Cohen hat die neue Version nach zwei Beta-Versionen veröffentlicht. Als Neuerung bietet BitTorrent 4.0 jetzt mehr Möglichkeiten unter einer neu designten grafischen Oberfläche. Die Erzeugung von Torrents oder das Einstellen von Optionen lässt sich jetzt komfortabel über ein eigenes Optionsfenster regeln. Früher konnte dies nur über die Kommandozeile geregelt werden.

BitTorrrent 4
BitTorrrent 4
Linux-Distributionen wie Gentoo oder Knoppix nutzen den Vorteil des Systems, bei dem jeder Nutzer die Daten anderen während des Downloads zugleich wieder bereitstellt, so dass die Downloads unabhängig von einem eventuell bandbreitenlimitierten Server sind. Aber auch illegale Angebote wie die kürzlich abgeschaltete Lokitorrent-Seite nutzen BitTorrent. [von Andreas Sebayang]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 20,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 17,49€

andreasm 10. Mär 2005

hää? wadd meinste ?

tralala 09. Mär 2005

geht doch schon lange http://krypt.dyndns.org:81/torrent/index.phtml


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /