Abo
  • Services:

BitTorrent in neuer Version 4 erhältlich

Beliebtes Filesharingtool mit neuen Features

Bram Cohen hat den offiziellen BitTorrent-Client in der Version 4.0 veröffentlicht. Dieser kommt mit einer Download-Warteschleife, einer rundum erneuerten Benutzerschnittstelle und wird unter einer eigenen Lizenz vertrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Programmierer von BitTorrent und zwischenzeitlich bei Valve für Half-Life 2 angeheuerte Bram Cohen hat die neue Version nach zwei Beta-Versionen veröffentlicht. Als Neuerung bietet BitTorrent 4.0 jetzt mehr Möglichkeiten unter einer neu designten grafischen Oberfläche. Die Erzeugung von Torrents oder das Einstellen von Optionen lässt sich jetzt komfortabel über ein eigenes Optionsfenster regeln. Früher konnte dies nur über die Kommandozeile geregelt werden.

BitTorrrent 4
BitTorrrent 4
Linux-Distributionen wie Gentoo oder Knoppix nutzen den Vorteil des Systems, bei dem jeder Nutzer die Daten anderen während des Downloads zugleich wieder bereitstellt, so dass die Downloads unabhängig von einem eventuell bandbreitenlimitierten Server sind. Aber auch illegale Angebote wie die kürzlich abgeschaltete Lokitorrent-Seite nutzen BitTorrent. [von Andreas Sebayang]



Anzeige
Hardware-Angebote

andreasm 10. Mär 2005

hää? wadd meinste ?

tralala 09. Mär 2005

geht doch schon lange http://krypt.dyndns.org:81/torrent/index.phtml


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /