Abo
  • IT-Karriere:

CeBIT: PAL-optimierte LCD-TVs von Sharp

Weltweit erste PAL-LCDs kommen im Sommer 2005

Sharp hat die Zeichen der Zeit erkannt: Statt viel Geld in die Zukunft von HDTV mit seinem rigiden Kopierschutz zu investieren, wollen manche Kunden lieber einen billigeren LCD-Fernseher für bisherige Standards. Das harmonierte bisher aber nicht recht mit den HD-Auflösungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Folglich hat Sharp bei seiner "P50"-Serie der unter dem Namen Aquos bekannten LCD-Fernseher die Auflösung des Displays absichtlich begrenzt. Herkömmliches PAL-Material, das auf DVDs gespeichert oder analog ausgestrahlt wird, hat nominal eine Auflösung von 720 x 576 Punkten. HD-Panels kommen jedoch mit 1280 x 720 Punkten oder 1.920 x 1.080 Punkten daher - das ergibt für PAL-Material recht "krumme" Umrechnungen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

1280 x 720 Punkte Daher stellen auch viele der modernsten HD-Displays etwa mit einer PAL-DVD etwas unscharfe Bilder dar. Da jedoch auch ein Röhrenfernseher durch den Overscan nie die volle Zeilenanzahl anzeigt, konnte Sharp einen Kompromiss eingehen. Die P50-Serie hat 960 x 540 Punkte native Auflösung im 16:9-Format. Die Zeilenzahl entspricht damit der Hälfte bzw. zwei Dritteln der Zeilen eines HD-Bildes. Die nötigen Algorithmen, um wiederum HD-Material für das PAL-Panel umzurechnen, sind damit weit weniger aufwendig.

Trotz der PAL-Auflösungen besitzt der Serie P50 einen digitalen HDMI-Eingang, der den Kopierschutz HDCP unterstützt. Das "HD ready"-Logo dürfen die Geräte durch die PAL-Auflösung aber nicht tragen. Analoge Zuspieler finden über zwei SCART-Buchsen, einen Komponenten- und einen FBAS/S-Video-Eingang Anschluss. Mit 12 Millisekunden Reaktionszeit sollen die neuen Panels auch besonders schnell sein.

Im Sommer 2005 sollen die neuen LCD-Fernseher mit sichtbaren Diagonalen von 94, 80 oder 65 Zentimetern erhältlich sein. Preise nannte Sharp noch nicht, die neuen Geräte sollen aber "erschwinglich" sein, war zu hören. Das ist auch nötig: Laut Sharp ist Deutschland seit 2004 vor Japan der weltweit größte Markt für LCD-TVs, in dem 60 Millionen Röhrenfernseher auf ihren Austausch warten. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Jung Sony 23. Nov 2010

Ich wette, du hast doch noch einen LCD TV geholt ;)

Treadmilch 23. Nov 2010

So ein quatsch. So teuer sind die nicht. Sowas bekommt man schon ab ca.300€

Treadmilch 23. Nov 2010

Ich wette, du hast jetzt einen HDTV ;)

Limes 10. Mär 2005

sorry, dieser spammy geht echt auf die nerven mit seinen subjektiven und naiven...

Anonymer Nutzer 09. Mär 2005

Ja, "Kollege" haben mich bisher nur die türkischen "Mitbürger" genannt, die meine...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /