Abo
  • Services:

Siemens stellt Outdoor-Handy M75 offiziell vor

Tri-Band-Handy mit 1,3-Megapixel-Digitalkamera und Speicherkartensteckplatz

Bereits vor der CeBIT 2005 hat Siemens angekündigt, mit dem M75 ein neues Outdoor-Handy in der Planung zu haben. Nun wurden alle Details zu dem Mobiltelefon von Siemens genannt, das besonders vor Staub, Spritzwasser und Stößen geschützt sein soll. Das Tri-Band-Handy ist mit einer 1,3-Megapixel-Kamera, einem Speicherkartensteckplatz, Bluetooth, und einem MP3-Player ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Im M75 steckt Siemens' Protection Systems, das sowohl Staub, Spritzwasser als auch Stöße abweisen soll, so dass der Elektronik im Innern nichts passiert. Dazu erhielt das Handy einen Aluminiumrahmen sowie schützende Gummipolsterungen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

M75
M75
Um unterwegs Fotos aufnehmen zu können, verfügt das Handy über eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera, für die es einen ansteckbaren Blitz als Zubehör gibt. Bilder erscheinen auf dem Display mit bis zu 262.000 Farben bei einer Auflösung von 132 x 176 Pixeln.

Das 110,5 x 51,5 x 20,8 mm messende Mobiltelefon verfügt auch über einen MP3-Player, um unterwegs Musik hören zu können. Dazu stehen im Gerät 14 MByte Speicher zur Verfügung, wo auch Bilder oder Videoclips abgelegt werden. Der Speicher kann über einen entsprechenden Steckplatz mit Hilfe von RS-MMC erweitert werden.

Das Tri-Band-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 10. Ferner unterstützt das Handy Push-to-Talk sowie MMS und bietet Bluetooth, eine Infrarotschnittstelle sowie einen E-Mail-Client und einen Browser nach WAP 2.0.

Im 110 Gramm wiegenden Handy steckt ein Lithium-Ionen-Akku mit 750 mAh, der eine Gesprächszeit von bis zu 5 Stunden und einen Stand-by-Zeit von maximal 10 Tagen liefern soll.

Siemens will das M75 im Juni 2005 auf den Markt bringen, ein Preis wurde nicht mitgeteilt. Zum Lieferumfang gehören unter anderem ein Stereo-Kopfhörer und eine RS-MMC mit 32 MByte Kapazität.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

TerraX 17. Feb 2006

Also ich weiß nicht was du hast. Mein M35 lebt seit über 6 Jahren in meiner hinteren...

junge 16. Jan 2006

*gg* gummitasten waren prima, ausser dass bei mir bei den untersten tasten bald kein...

handyman 15. Mär 2005

also eins ist mal klar: das m45 war und ist der absolute hammer. mit dem ding habe ich...

Markus 09. Mär 2005

Was für Schnick Schnack? Eine Kamera für Beweise (z.B. weil der Maler alles zugesaut...

noX!ous 09. Mär 2005

Sinnvoll wäre es wohl in beiden: - Im M75 um aus dem Urwald zu finden - Im SXG75 als...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /