Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens stellt Outdoor-Handy M75 offiziell vor

Tri-Band-Handy mit 1,3-Megapixel-Digitalkamera und Speicherkartensteckplatz

Bereits vor der CeBIT 2005 hat Siemens angekündigt, mit dem M75 ein neues Outdoor-Handy in der Planung zu haben. Nun wurden alle Details zu dem Mobiltelefon von Siemens genannt, das besonders vor Staub, Spritzwasser und Stößen geschützt sein soll. Das Tri-Band-Handy ist mit einer 1,3-Megapixel-Kamera, einem Speicherkartensteckplatz, Bluetooth, und einem MP3-Player ausgestattet.

Im M75 steckt Siemens' Protection Systems, das sowohl Staub, Spritzwasser als auch Stöße abweisen soll, so dass der Elektronik im Innern nichts passiert. Dazu erhielt das Handy einen Aluminiumrahmen sowie schützende Gummipolsterungen.

Anzeige

M75
M75
Um unterwegs Fotos aufnehmen zu können, verfügt das Handy über eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera, für die es einen ansteckbaren Blitz als Zubehör gibt. Bilder erscheinen auf dem Display mit bis zu 262.000 Farben bei einer Auflösung von 132 x 176 Pixeln.

Das 110,5 x 51,5 x 20,8 mm messende Mobiltelefon verfügt auch über einen MP3-Player, um unterwegs Musik hören zu können. Dazu stehen im Gerät 14 MByte Speicher zur Verfügung, wo auch Bilder oder Videoclips abgelegt werden. Der Speicher kann über einen entsprechenden Steckplatz mit Hilfe von RS-MMC erweitert werden.

Das Tri-Band-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 10. Ferner unterstützt das Handy Push-to-Talk sowie MMS und bietet Bluetooth, eine Infrarotschnittstelle sowie einen E-Mail-Client und einen Browser nach WAP 2.0.

Im 110 Gramm wiegenden Handy steckt ein Lithium-Ionen-Akku mit 750 mAh, der eine Gesprächszeit von bis zu 5 Stunden und einen Stand-by-Zeit von maximal 10 Tagen liefern soll.

Siemens will das M75 im Juni 2005 auf den Markt bringen, ein Preis wurde nicht mitgeteilt. Zum Lieferumfang gehören unter anderem ein Stereo-Kopfhörer und eine RS-MMC mit 32 MByte Kapazität.


eye home zur Startseite
TerraX 17. Feb 2006

Also ich weiß nicht was du hast. Mein M35 lebt seit über 6 Jahren in meiner hinteren...

junge 16. Jan 2006

*gg* gummitasten waren prima, ausser dass bei mir bei den untersten tasten bald kein...

handyman 15. Mär 2005

also eins ist mal klar: das m45 war und ist der absolute hammer. mit dem ding habe ich...

Markus 09. Mär 2005

Was für Schnick Schnack? Eine Kamera für Beweise (z.B. weil der Maler alles zugesaut...

noX!ous 09. Mär 2005

Sinnvoll wäre es wohl in beiden: - Im M75 um aus dem Urwald zu finden - Im SXG75 als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Braunschweig
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-63%) 14,99€
  3. 197,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Nett

    Technik Schaf | 15:31

  2. Re: Die Gesellschaft hat Schuld

    Ispep | 15:27

  3. Re: Wer bezahlt die 750,00 ¤ Anschlussgebühr

    eddia | 15:26

  4. Re: 500¤ ohne MwSt. und Zubehör reine Abzocke

    FreiGeistler | 15:25

  5. Re: warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    rsaddey | 15:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel