Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft und T-Systems schließen strategische Partnerschaft

Mittelstandskunden im Visier

Microsoft und T-Systems werden strategische Partner und wollen künftig international Produkt- und Servicepakete anbieten. Ziel der Partnerschaft ist es nach Angaben der Beteiligten, die bereits bestehende Zusammenarbeit weiter zu intensivieren und dem Mittelstand aufeinander abgestimmte Lösungspakete aus Informations- und Telekommunikationstechnologien anzubieten.

Neben der Vertriebs- und Marketing-Unterstützung sind auch gemeinsame Technologie- und Innovationsprojekte geplant. T-Systems wird "Microsoft International Alliance Partner", der Software-Konzern wiederum ist der erste "Top-Partner" innerhalb des neuen Partnerprogramms der Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom.

Anzeige

Software, Businesslösungen, Sprach- und Datenkommunikation sowie Dienstleistungen sollen damit nun weltweit aus einer Hand angeboten werden können. "Der Erfolg von Microsoft basiert auf starken Partnerschaften bei der Entwicklung und im Vertrieb innovativer Software-Technologie. Wir freuen uns, erster Top-Partner des T-Systems-Partnerprogramms zu sein", so Jürgen Gallmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH und Vice President Microsoft EMEA.

"Der Wettbewerb wird in Zukunft vor allem zwischen international operierenden Partnernetzwerken stattfinden", so T-Systems-Chef Konrad F. Reiss weiter. "Daher gehen wir Kooperationen mit starken internationalen Unternehmen ein. In der Partnerschaft mit Microsoft adressieren wir insbesondere den Bereich der Business-Lösungen."


eye home zur Startseite
JudgeDredd 09. Mär 2005

halt die perfekte mischung aus unzuverlässigkeit , unfähigkeit, inkonsistenz und endloser...

Mephisto 09. Mär 2005

Und? Hat sowas nicht jedes größere RZ? Rechnerzellen, die die Admins mit CO2 fluten sind...

MD 09. Mär 2005

Moin, ja, da gibt es viele "spannende" Ansätze :/. Man will ja höflich bleiben ;). Naja...

gschmitt 09. Mär 2005

Hi... die Frage lautet doch eher: Mit wem schließt Microsoft keine strategische...

Optimist 09. Mär 2005

au au au.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  4. Bosch Engineering GmbH, Holzkirchen bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...
  2. (-33%) 9,99€
  3. (-85%) 2,25€

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 05:03

  2. Betriebssysteme

    breakthewall | 04:52

  3. Re: Bei und klappts

    SJ | 04:46

  4. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    CerealD | 03:34

  5. Re: Freifunk aehnlich

    udnez | 03:14


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel