Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft und T-Systems schließen strategische Partnerschaft

Mittelstandskunden im Visier

Microsoft und T-Systems werden strategische Partner und wollen künftig international Produkt- und Servicepakete anbieten. Ziel der Partnerschaft ist es nach Angaben der Beteiligten, die bereits bestehende Zusammenarbeit weiter zu intensivieren und dem Mittelstand aufeinander abgestimmte Lösungspakete aus Informations- und Telekommunikationstechnologien anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Vertriebs- und Marketing-Unterstützung sind auch gemeinsame Technologie- und Innovationsprojekte geplant. T-Systems wird "Microsoft International Alliance Partner", der Software-Konzern wiederum ist der erste "Top-Partner" innerhalb des neuen Partnerprogramms der Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom.

Stellenmarkt
  1. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart

Software, Businesslösungen, Sprach- und Datenkommunikation sowie Dienstleistungen sollen damit nun weltweit aus einer Hand angeboten werden können. "Der Erfolg von Microsoft basiert auf starken Partnerschaften bei der Entwicklung und im Vertrieb innovativer Software-Technologie. Wir freuen uns, erster Top-Partner des T-Systems-Partnerprogramms zu sein", so Jürgen Gallmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH und Vice President Microsoft EMEA.

"Der Wettbewerb wird in Zukunft vor allem zwischen international operierenden Partnernetzwerken stattfinden", so T-Systems-Chef Konrad F. Reiss weiter. "Daher gehen wir Kooperationen mit starken internationalen Unternehmen ein. In der Partnerschaft mit Microsoft adressieren wir insbesondere den Bereich der Business-Lösungen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€

JudgeDredd 09. Mär 2005

halt die perfekte mischung aus unzuverlässigkeit , unfähigkeit, inkonsistenz und endloser...

Mephisto 09. Mär 2005

Und? Hat sowas nicht jedes größere RZ? Rechnerzellen, die die Admins mit CO2 fluten sind...

MD 09. Mär 2005

Moin, ja, da gibt es viele "spannende" Ansätze :/. Man will ja höflich bleiben ;). Naja...

gschmitt 09. Mär 2005

Hi... die Frage lautet doch eher: Mit wem schließt Microsoft keine strategische...

Optimist 09. Mär 2005

au au au.


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

      •  /