• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Update für World of Warcraft

Online-Rollenspiel mit vielen Verbesserungen

Das für Mitte März angekündigte Update für das erfolgreiche Online-Rollenspiel Word of Warcraft soll Spielern neue Welten eröffnen sowie Balance-Anpassungen und viele kleine Neuerungen und Fehlerbehebungen mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Blizzard plant für World of Warcraft (WoW) einen weiteren Content Patch auf die Version 1.3. Diese bringt als wichtigste Änderung das neue "Düsterbruch Dungeon" (Diremaul Dungeon) für Spieler der Level 56 bis 60 mit.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz, Siegen

WoW Düsterbruch
WoW Düsterbruch
Für die Zusammenstellung einer Gruppe wird es Versammlungssteine geben, die das Finden passender Gruppenmitglieder erleichtern sollen. Um Dungeons nicht mit großen Gruppen einfach überrennen zu können, wird eine Begrenzung der Spieler eingeführt. Je nach Dungeon wird die Gesamtanzahl auf maximal 40 Gruppenmitglieder beschränkt, das neue Düsterbruch-Dungeon ist gar auf nur fünf Mitspieler beschränkt.

WoW Düsterbruch
WoW Düsterbruch
Neben vielen Fehlerbehebungen und einigen grafischen Änderungen sowie Anpassungen in der Lokaliserung feilt Blizzard wie üblich auch an der Spielbalance. So werden bei vielen Charakterklassen die Ausbildungskosten gesenkt, was für Unmut bei den Kriegern sorgt, die keine Anpassung der Trainingkosten bekommen. Die recht ausführlichen Änderungen sind auf der offiziellen WoW-Europe-Seite aufgelistet.

Neben dem Update plant Blizzard auch die Einführung spezieller Testrealms in Nordamerika, in denen vor allem systemkritische Änderungen in einer speziellen Umgebung getestet werden sollen. Für einen späteren Zeitpunkt ist die Errichtung der Testareale auch in Europa geplant.

Das Update selber wird in wenigen Tagen für die US-Version erwartet. Sollte alles nach Plan verlaufen, wird am 18. März 2005 die europäische Version ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht.

Derweil nimmt die Anzahl der angebotenen Jobs bei Blizzard weiterhin zu, um dem Ansturm auf das Spiel gerecht zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 52,79€
  3. 26,99€

Py®o_M@n!© 13. Jul 2005

Das Game is der Hammer nur diese Updates nervig man kann sie nicht laden muss Webpages...

Bastek 16. Mär 2005

Es sind noch Tickets frei ^^

marblemadness 14. Mär 2005

ist das dein einziges argument?

Peter Fischer 10. Mär 2005

Ich denke das kann man am aktuellen Status des Muds nicht beurteilen, ich habe schon vor...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /