Abo
  • IT-Karriere:

Mehrere neue Iiyama-TFTs mit 6-Achs-Farbkontrolle

LC-Displays für den professionellen Grafikeinsatz

Iiyama bringt eine Display-Serie für professionelle Anwender heraus, die sich durch 10-Bit-Gammakorrektur und eine Sechs-Achsen-Farbjustage hervortut. Zu der GraphicsPro-Serie gehören 19-, 20- und 21-Zöller.

Artikel veröffentlicht am ,

Normalerweise stehen bei einem LC-Display die drei Grundfarben Rot, Grün und Blau (RGB) für eine Farbkorrektur zur Verfügung. Bei der Sechs-Achsen-Farbkontrolle wird die Kalibration durch die Farben Cyan, Magenta und Gelb erweitert.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Der 19-Zöller GraphicPro H1900 ist mit einem MVA-Panel ausgestattet und bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln und eine Reaktionsgeschwindigkeit von 8 ms. Dazu kommen hohe Kontrast- (1.000:1) und Helligkeitswerte (300 cd/qm). Das um 90 Grad rotierbare Display ist um 110 mm höhenverstellbar und bietet zwei DVI-Signaleingänge.

Ebenfalls mit einem MVA-Panel ausgestattet bietet das 20-Zoll-LCD GraphicPro H2010 seitliche Einblickwinkel von 176 Grad und eine physikalische Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln. Bei diesem Gerät sind neben einem analogen VGA-Eingang zwei DVI-Signaleingänge und ein optionaler Video/S-Video-Anschluss sowie ein USB-Hub vorhanden.

Mit 21,3 Zoll und einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln ist der GraphicPro H2130 mit einem IPS-Panel ausgestattet, das ein Kontrastverhältnis von 500:1, Helligkeitswerte von 280 cd/qm und eine Reaktionsgeschwindigkeit von 20 ms bieten soll. Das Display verfügt über analoge (D-Sub) und digitale (DVID) Signaleingänge.

Alle Displays verfügen über einen USB-Hub und sind nach TCO 03 zertifiziert.

Alle Displays sollen ab März 2005 erhältlich sein. Der Preis des GraphicPro H1900 liegt bei 799,- Euro, der GraphicPro H2010 kostet 1.099,- Euro und der GraphicPro 2130 1.499,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  2. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  3. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  4. 9,90€ (Release am 22. Juli)

:-) 09. Mär 2005

Das Pech wirst du nicht haben, weil der Farbraum bei einem CRT größer ist, als bei einem...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /