• IT-Karriere:
  • Services:

NEC mit 21,3-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung

UXGA-Auflösung und hohe Farbstabilität

NEC hat erste Muster eines neuen 21,3-Zoll-Displays angekündigt, das zum einen mit einer UXGA-Auflösung arbeitet (1.600 x 1.200 Pixel) und zum anderen mit einer LED-RGB-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Herkömmliche Displays haben meist eine Kaltlichtkathode ("Cold Cathode Fluorescent Lamp" ("CCFL")) als Hintergrundbeleuchtung eingebaut. Durch die LED-Technik verspricht sich NEC eine bessere Ausleuchtung und eine höhere Farbstabilität auch beim Altern des Displays.

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, München
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

Das NEC-Display mit der kryptischen Bezeichnung "NL160120BC27-10" soll im April 2005 auf dem Markt erscheinen und vor allem für Anwender geeignet sein, die mit stabilen Farben arbeiten müssen. Das Display unterstützt den Adobe-RGB-Farbraum.

Die Sichtwinkel betragen 170 Grad und die Helligkeit 230 Candela pro Quadratmeter. Das Kontrastverhältnis liegt bei 450:1. Zur Signaleinspeisung sind zwei DVI-Eingänge vorhanden. Die Reaktionsgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 20 Millisekunden an.

Das Display misst 457 x 355 x 40 mm und benötigt ungefähr 65 Watt. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

:-) 09. Mär 2005

sicher, ist ja auch sinnvoll, weiße LEDs dafür zu nehmen, da sie "immer" weißes Licht in...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

      •  /