• IT-Karriere:
  • Services:

Luke - Embedded-System von VIA

CoreFusion-Architektur kombiniert Eden N mit Northbridge CN400

VIA hat jetzt auf der Embedded System Conference unter dem Codenamen "Luke" eine so genannte CoreFusion-Plattform vorgestellt, die auf einer Kombination des VIA-Eden-N-Prozessors mit der Northbridge CN400 basiert. Die kompakte Lösung soll ihren Weg in Unterhaltungselektronik-Produkte finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Paket vereint einen nativen x86-Prozessor in einem stromsparenden Aluminiumgehäuse und bietet einen LVDS-Ausgang für Flachbildschirme, DVI für LCD-Monitore sowie einen TV-Ausgang und soll so durch die hohe Integration vor allem Platz sparen.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Im Vergleich zu anderen Lösungen soll Luke bis zu 15 Prozent weniger Mainboard-Platzbedarf haben und so vor allem für Flat-Panel-System-Designs wie etwa LCD-TVs oder Car-Entertainment-Systeme geeignet sein. Aber auch ultraportable Notebooks und intelligente Displays nennt VIA als mögliche Einsatzszenarien.

Für Grafik ist dabei ein S3-UniChrome verantwortlich, der über einen 2D/3D-AGP8X-Grafik-Core verfügt und auch die Dekodierung von MPEG 2 und MPEG 4 beschleunigen kann. Als Speicher kann DDR333 und DDR400 zum Einsatz kommen.

Luke kann mit verschiedenen South-Bridges gekoppelt werden, darunter VT8235M und VT8237R sowie die kommende VT8251 (PCI Express). Diese bieten Unterstützung für Fast Ethernet, USB 2.0, ATA-133, Serial-ATA und 6-Kanal-Surround-Sound.

Erste Produkte, die auf der Luke CoreFusion basieren, sollen im zweiten Quartal 2005 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.849€
  2. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  3. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  4. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...

Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

      •  /