Abo
  • IT-Karriere:

TechnoTrend bringt DVB-S ins WLAN

Satellitenreceiver unterstützt WLAN nach 802.11g

Der digitale Satellitenreceiver TT-WLAN TV von TechnoTrend verspricht drahtloses Fernsehen mit Notebook oder PC. Dazu verfügt der Satellitenreceiver über ein integriertes WLAN-Modul, so dass die Fernsehsendungen per WLAN im Haus verteilt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät hat in etwa die Größe eines Modems und speist DVB-S-Daten als MPEG-2-Strom in das drahtlose Netzwerk ein und unterstützt dabei den WLAN-Standard IEEE 802.11g. Erstmals gezeigt wird der Satellitenreceiver TT-WLAN TV auf der CeBIT.

TechnoTrend TT-WLAN TV
TechnoTrend TT-WLAN TV
Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Mit entsprechender Software auf PC oder Notebook können so Fernsehsendungen aufgezeichnet oder direkt verfolgt werden. Neben den digitalen TV- und Radioprogrammen können auch Videotext und ein elektronischer Programmführer genutzt werden. Aufnahmen lassen sich auch mit einem Timer starten und per Timeshifting-Funktion zeitversetzt anschauen.

TechnoTrend will seinen Satellitenreceiver TT-WLAN TV ab April 2005 auf den Markt bringen, Preise sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 17,99€
  4. 12,99€

abcd 06. Sep 2005

Ne Dreambox ist schon sau geil, habe meiner 7000-S schon seid 2 Jahren und bin immer...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /