Abo
  • Services:

Kommt Unreal Tournament auf die PSP?

Epic Games: PSP wird 2006 abheben

Unreal Tournament könnte in Zukunft auch auf Sonys PlayStation Portable (PSP) zum Netzwerkgefecht rufen. Midway soll laut Epic Games interessiert daran sein, noch gebe es aber keine konkreten Pläne.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen eines Interviews mit Gamesindustry.biz betonte Epic-Vizepräsident Mark Rein, dass man gerne ein Unreal Tournament mit Mehrspieler-Modus für die PSP sehen würde. "Wir wissen nur noch nicht, wann das möglich ist. Vermutlich müsste es durch ein externes Entwicklerstudio umgesetzt werden", so Rein.

Für die PSP erwartet Rein, dass sie im Jahr 2006 - vor allem dank des wachsenden Spieleangebots - richtig loslegt. Dennoch konzentriere sich Epic stärker auf die kommende Konsolengeneration, was Rein auch von den anderen Entwicklungssoftware-Anbietern erwartet. Die Unreal Engine 3 wird für PCs und Konsolen des Jahres 2006 ausgelegt sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)

fischkuchen 09. Mär 2005

Jetzt mal eine Frage die sich mir aufdrängt nachdem ich deine weiteren Postings gelesen...

ROFL 08. Mär 2005

hast du ihn gelesen? und vor allem - verstanden, was der künstler damit sagen will? :)

ck (Golem.de) 08. Mär 2005

Hehe, freudsche Fehlleistung - noch machen sich die neuen Konsolen ja rar. ;) Danke für...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

    Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

      •  /